Quotennews

RTL: Formel1 findet Anklang, «Mario Barth»-Show überzeugt nicht

von

Der Sender strahlte zur Primetime nur Reruns aus, am Mittag schlug sich die Formel1 recht gut.

Am Sonntag, den 11. Oktober 2020, überträgt RTL den Großen Preis der Eifel. Das Formel1-Rennen wird sowohl Sky als auch den Kölner Konkurrenten wieder Top-Quoten bescheren. Am Samstag stand um 14.00 Uhr erst einmal das „Freie Training“ vom Nürburgring an. Die Sendung mit Florian König, Christian Danner und Heiko Waßer verzeichnete 1,21 Millionen Zuschauer, wovon 0.41 Millionen zur Zielgruppe gehörten. Bei den Umworbenen sicherte man sich einen Marktanteil von guten 14,1 Prozent.

Zwischen 14.45 und 16.15 Uhr übertrug die Fernsehstation das Qualifying, das auf 2,01 Millionen Zuschauer ab drei Jahren kam. Bei allen Zuschauern fuhr man hohe 16,1 Prozent Marktanteil ein. In der Zielgruppe sorgte die Sportübertragung für 0,54 Millionen Zuschauer, die Sehbeteiligung lag bei 16,2 Prozent. Im Anschluss verbuchten zwei «Der Blaulicht Report»-Ausgaben maue 7,4 und 5,8 Prozent in der Zielgruppe.

Um 20.15 Uhr setzte RTL auf eine Wiederholung von «Mario Barth live aus der Waldbühne Berlin». Mit 1,51 Millionen Zuschauern fuhr die Fernsehstation niedrige 5,1 Prozent Marktanteil ein. Bei den jungen Zuschauern wurden akzeptable 9,7 Prozent ermittelt, 0,74 Millionen 14- bis 49-Jährigen konnten sich das Lachen nicht verkneifen. Im Anschluss setzte Ralf Schmitz mit «Take Me Out» aus, stattdessen gab es noch einmal «Ralf Schmitz live! Schmitzeljagd» zu sehen. 1,10 Millionen Zuschauer schalteten ein, der Marktanteil lag bei schwachen 5,3 Prozent. Bei den für die Werbewirtschaft wichtigen Zuschauern sorgte man für 0,47 Millionen, der Marktanteil lag bei nur 8,1 Prozent.




© AGF Videoforschung in Zusammenarbeit mit GfK; videoSCOPE 1.3, Marktstandard: TV. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/121889
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelZDF schlägt sich wacker gegen die Fußball-Konkurrenznächster ArtikelOhje: «Dickes Deutschland» bleibt schwach
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp

ACM Awards 2021 - Die Einschaltquoten
Schlechte Einschaltquoten für die ACM Awards 2021 Nur 6,08 Millionen Menschen verfolgen die 56. Academy of Country Music Awards. Weniger hatten sic... » mehr

Surftipps

ACM Awards 2021 - Die Einschaltquoten
Schlechte Einschaltquoten für die ACM Awards 2021 Nur 6,08 Millionen Menschen verfolgen die 56. Academy of Country Music Awards. Weniger hatten sic... » mehr

Werbung