Wirtschaft

ZDF und CBC/Radio-Canada starten Partnerschaft

von   |  1 Kommentar

Die beiden Sender arbeiteten schon an der vierteiligen Dokumentation «Kanada - Literatur im Aufbruch» zusammen.

Nie war es für öffentliche-rechtliche Medien wichtiger als heute zusammenzuarbeiten, um ihre entscheidende Rolle für starke Demokratien und offenen Gesellschaften zu betonen. Diese Vereinbarung wird dem Publikum in Kanada und Deutschland das Beste aus beiden Sendern bieten, und zusammen werden wir authentische Geschichten erzählen, unser Talent unter Beweis stellen und uns gegenseitig in unserem Wissen bereichern.

Catherine Tait, Präsidentin und CEO von CBC/Radio-Canada
Im Rahmen der Berlinale haben das ZDF und CBC/Radio-Canada verkündet, eine strategische Zusammenarbeit geschlossen zu haben. Mit dem auf der Berlinale unterzeichneten Partnerschaftsabkommen soll die Kooperation der beiden öffentlich-rechtlichen Sender gestärkt werden. Wie ZDF-Intendant Thomas Bellut bei der Unterzeichnung der Presse erklärte, ist es das Ziel, sich so in "einer zunehmend globalisierten und digitalisierten Welt" als öffentlich-rechtliche Medien stärker aufzustellen, um der mehr denn je deutlich gewordenen Verantwortung gerecht zu werden, sich "für demokratische Werte einzusetzen".

Bellut sagte weiter, dass diese Partnerschaft helfen soll, dem Publikum beider Sender "vertrauenswürdige Informationen und kreative, hochwertige Inhalte zu bieten." Der ZDF-Intendant führte aus: "Als die nationalen öffentlich-rechtlichen Sender unserer Länder haben CBC/Radio-Canada und das ZDF dieselben Werte und denselben Auftrag. Diese Vereinbarung wird unsere Beziehungen weiter stärken zum besten Nutzen für die Zuschauerinnen und Zuschauer in Kanada und Deutschland."

Die Vereinbarung sieht eine Zusammenarbeit bei der Entwicklung von Inhalten für lineare und nichtlineare Ausspielwege - sowohl im fiktionalen Bereich als auch im Hinblick auf Live-Events oder Dokumentationen vor. Darüber hinaus sollen der Austausch und die Verifizierung von Nachrichteninhalten gestärkt werden.


Kurz-URL: qmde.de/116153
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelIm April beginnt ein neues Schuljahr für Luke Mockridgenächster ArtikelNoch eine Disney+-Serie zieht um: «Love, Simon»-Ableger wechselt zu Hulu
Es gibt 1 Kommentar zum Artikel
Sentinel2003
25.02.2020 10:15 Uhr 1
Sehr gut, die Kanadier machen echt gute Serien!

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp

Tramyard würdigt John Prine
Tramyard veröffentlicht "People Puttin' People Down" Eine brandneue Jam-Band Tramyard, zu deren Mitgliedern einige der besten Sessionmusiker Irland... » mehr

Surftipps

Tramyard würdigt John Prine
Tramyard veröffentlicht "People Puttin' People Down" Eine brandneue Jam-Band Tramyard, zu deren Mitgliedern einige der besten Sessionmusiker Irland... » mehr

Werbung