Primetime-Check

Samstag, 28. Dezember 2019

von

Wie viele Zuschauer schalteten kurz vor dem Jahreswechsel ein «Wer weiß denn sowas XXL» im Ersten ein? Wie lief der Jahresrückblick von «Galileo Big Pictures» bei ProSieben?

Die Primetime-Führung sicherte sich am Samstagabend die Krimi-Reihe «Der Kommissar und das Meer» im ZDF, die zur besten Sendezeit hervorragende 6,16 Millionen Zuschauer und 20,3 Prozent Marktanteil bei allen einfuhr. Auch beim jungen Publikum lief der 90-Minüter angesichts von 8,7 Prozent überdurchschnittlich, bevor «Der Staatsanwalt» am späteren Abend auf ausbaufähige 4,5 Prozent der 14- bis 49-Jährigen abrutschte. Insgesamt sahen die Folge ab 21.45 Uhr noch gute 12,9 Prozent bei 3,66 Millionen Zuschauern. Einen bemerkenswerten Job machte auch Kai Pflaume mit einer neuen Ausgabe von «Wer weiß denn sowas XXL». Sie lockte um 20.15 Uhr 5,75 Millionen Ratefüchse ins Erste. Mit stark überdurchschnittlichen Marktanteilen von 20,3 Prozent bei allen und 15,5 Prozent der 14- bis 49-Jährigen sicherte sich die Quizshow den Silber- bzw. Gold-Rang im Primetime-Ranking.

Bei RTL stand der Abend ganz im Zeichen des Poptitans, «Absolut Dieter Bohlen» verfolgten über gut drei Stunden aber nur 1,72 Millionen Zuschauer ab drei Jahren. Während daraus schwache 6,1 Prozent beim Gesamtpublikum resultierten, reichte es bei den Jüngeren angesichts von 9,6 Prozent nur zu Platz drei im Primetime-Ranking. Besser lief es für ProSieben, das Aiman Abdallah auf die vergangenen zwölf Monate zurückblicken ließ und aus diesem Anlass die traditionelle «Galileo Big Pictures»-Folge mit den Bildern des Jahres zeigte. Mit 10,6 Prozent der Umworbenen bei 1,32 Millionen Gesamtzuschauern lief es für die Sendung überdurchschnittlich gut, auch bei allen konnte man mit 4,8 Prozent zufrieden sein.

Hinter ProSieben und RTL positionierte sich Sat.1, das mit dem Fantasyfilm «Elliot, der Drache» dennoch gute 9,1 Prozent der Jüngeren zum Einschalten bewegte. Insgesamt ließen sich für den Film 1,67 Millionen Zuschauer und 5,6 Prozent erwärmen, bevor «Die Legende von Aang» am späteren Abend auf 1,12 Millionen Interessenten abgab. Bei den Werberelevanten ergaben sich für den Streifen leicht unterdurchschnittliche 7,5 Prozent. Damit stand Sat.1 am Samstagabend unter anderem besser als Kabel Eins da, das seine Primetime mit zwei Folgen von «MacGyver» bespielte und damit 0,77 Millionen und 0,75 Millionen Zuschauer zum Einschalten bewegte. Während die Quoten in der Zielgruppe zunächst mäßige 4,6 Prozent und dann schwache vier Prozent betrugen, waren insgesamt 2,6 Prozent das Höchste der Gefühle. «Lethal Weapon» schloss die Primetime um 22.15 Uhr mit 3,7 Prozent der Werberelevanten trostlos ab.

Besser sah es in der Zwischenzeit für VOX aus, das mit dem US-Actionthriller «The Rock - Fels der Entscheidung» 1,17 Millionen Zuschauer ab drei Jahren zählte. Die Marktanteile für den zweieinhalbstündigen Film beliefen sich dennoch auf ausbaufähige vier Prozent bei allen und durchwachsene 6,1 Prozent der 14- bis 49-Jährigen. Eine ordentliche Figur machte dafür «Bob - Der Streuner», ab 20.15 Uhr zählte der Film bei RTLzwei 1,28 Millionen Zuschauer ab drei Jahren. Der Marktanteil beim jungen Publikum lag zunächst bei akzeptablen 5,2 Prozent, bevor «Rendezvous mit Joe Black» am späteren Abend quasi konstant bei 5,1 Prozent blieb. Beim Gesamtpublikum interessierten die Spielfilme bei RTLzwei übrigens klar überdurchschnittliche 4,3 Prozent und 4,1 Prozent.

© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/114698
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelDie glorreichen 6: Atemberaubende Amazon-Filme (Teil V)nächster ArtikelDie Rolle des Buches im Zeitalter der Bilder – Zwischen «Das Literarische Quartett» und «Game of Thrones»
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp

My Dirt Road Diary - Reality TV mit Luke Bryan
Mit "My Dirt Road Diary" bekommt Luke Bryan seine eigene Realty TV-Serie auf IMDB Nachdem Luke Bryan 2015 und 2017 erste Gehversuche im Fernsehen b... » mehr

Surftipps

My Dirt Road Diary - Reality TV mit Luke Bryan
Mit "My Dirt Road Diary" bekommt Luke Bryan seine eigene Realty TV-Serie auf IMDB Nachdem Luke Bryan 2015 und 2017 erste Gehversuche im Fernsehen b... » mehr

Werbung