Vermischtes

«Ragnarök»: Netflix Götter-Miniserie wirft ihre Schatten voraus

von

Katastrophales Wetter, zwei Brüder, ein beschaulicher (?) Ort und nordische Götter ...

So, wie die «Percy Jackson»-Bücher und -Filme (und womöglich auch die «Percy Jackson»-Serie) den griechischen Göttersagen einen neuen Twist verleihen, wird Ende Januar 2020 die Netflix-Serie «Ragnarök» der nordischen Mythologie neue Perspektiven abgewinnen: Die Miniserie spielt in der kleinen, fiktionalen Gemeinde Edda in Norwegen. Dort ist nicht alles so, wie es scheint, und so kommt es, dass zwei Brüder wundersame Dinge erleben, die ihnen Einblicke in die Welt der Götter gewähren.

Das sechsteilige Format wird vom Streaminganbieter am 31. Januar 2020 zum Abruf bereitgestellt. In den Hauptrollen sind Jonas Strand Gravli und David Stakston zu sehen, ebenfalls mit von der Partie sind Herman Tømmeraas, Theresa Frostad Eggesbø, Emma Bones, Ylva Bjørkaas Thedin, Henriette Steenstrup, Odd-Magnus Williamson, Synnøve Macody Lund, Line Verndal, Fridtjov Såheim, Bjørn Sundquist und Gísli Örn Garðarsson.

Nun hat Netflix einen neuen Trailer zu Produktion aus dem Hause SAM Productions veröffentlicht, der andeutet, dass das Format zudem auf aktuelle Ereignisse verweist ...


Kurz-URL: qmde.de/114682
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelQuotencheck: «Herrlich ehrlich»nächster ArtikelDMAX mit «Steel Buddies» vor Vox, Kabel Eins und RTLZWEI
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp

ACM Awards 2021 - Die Einschaltquoten
Schlechte Einschaltquoten für die ACM Awards 2021 Nur 6,08 Millionen Menschen verfolgen die 56. Academy of Country Music Awards. Weniger hatten sic... » mehr

Surftipps

ACM Awards 2021 - Die Einschaltquoten
Schlechte Einschaltquoten für die ACM Awards 2021 Nur 6,08 Millionen Menschen verfolgen die 56. Academy of Country Music Awards. Weniger hatten sic... » mehr

Werbung