US-Fernsehen

FX: «Mayans MC» bekommt grünes Licht, «Fargo»-Rückkehr vielleicht 2019

von

Der US-Kabelsender FX hat nun offiziell ein Spin-Off von «Sons of Anarchy» bestellt. «Fargo» könnte 2019 zurückkommen. Zudem wurden genaue Startdaten für «The Americans», «Trust» und «Atlanta» verkündet.

Schon seit Ende 2014 rollen die Motorräder bei FX nicht mehr, Kurt Sutters «Sons of Anarchy»  wurde seinerzeit nach sieben erfolgreichen Staffeln eingestellt. Das Spin-Off «Mayans MC» ist allerdings schon seit August 2015 im Gespräch, damals bestellte der US-Kabelsender einen ersten Pilot. Ein zweiter Pilot inklusive einiger Umbesetzungen und inhaltlichen Veränderungen wurde im vergangenen Jahr geordert und hat die Verantwortlich offenbar überzeugt:

FX kauft von dem Ableger eine ganze Staffel mit zehn Episoden, die im Verlauf des Jahres ihre Premiere feiern sollen. Norberto Barba («The Bridge» , «Preacher») ist Regisseur des zweiten Anlaufs und wird neben Franchise-Schöpfer Sutter als ausführender Produzent agieren, Elgin James ist raus. Einige Rollen wurden neu vergeben, einige Charaktere neu hinzugefügt. Zum Cast gehören nun JD Pardo («Revolution»), Edward James Olmos («Battlestar Galactica»), Sarah Bolger («Once Upon A Time»), Richard Cabral («American Crime»), Clayton Cardenas («American Crime»), Raoul Trujillo («Cowboys & Aliens»), Antonio Jaramillo («Shades of Blue»), Michael Irby («The Unit») sowie Carla Baratta.

Die Handlung dreht sich, passend zum Titel, um einen Motorradclub namens «Mayans MC». Dieser stammt aus Oakland und besteht aus Latinos. Im Zentrum der Handlung steht EZ Reyes (JD Pardo), der Anwärter auf den Posten des Vorsitzenden ist. Gleichzeitig hofft er auf Rache gegen das alles überstrahlende Kartell.

Neuigkeiten hat FX auch zu seinem Kritikerliebling «Fargo»  verraten: Eine potenzielle vierte Staffel wird nicht vor 2019 erwartet, sagte FX-CEO John Landgraf am Freitag bei seiner Präsentation auf der TCA Pressetour. Serienerfinder Noah Hawley hat offenbar schon eine Idee im Hinterkopf, ist derzeit aber anderweitig eingespannt: Noch 2018 soll die zweite Staffel von «Legion»  starten, ein «Doctor Doom»-Film ist ebenfalls in der Mache. Nachschub von der Dramedy «Atlanta»  gibt's in Form von Durchgang zwei ab dem 1. März, die neue Miniserie «Trust»  debütiert am 25. März und die finale Staffel von «The Americans»  beginnt am 28. März.

Kurz-URL: qmde.de/98200
Finde ich...
super
schade
94 %
6 %
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel«The Big Bang Theory» stark wie lange nicht mehrnächster ArtikelG20, Football & «Steel Buddies»: Die Tops 2017 der kleinen Sender
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Wade Bowen im Hamburger Nochtspeicher
Junge, komm bald wieder! Es ist ein lauer Sommerabend in der Hansestadt Hamburg, auf den Straßen herrscht ausgelassene Stimmung. Wie jedes Wochenen... » mehr

Werbung