Quotennews

«Grill den Henssler»'s Abschiedstour mit Luft nach oben

von   |  2 Kommentare

Bald ist Steffen Henssler für ProSieben unterwegs, VOX spendierte dem TV-Koch zum Schluss noch drei Sommer-Specials. Die Quoten der ersten Show waren allerdings noch ausbaufähig.

«Schlag den Henssler»

Ärgerlich für ProSieben: Nachdem man die erste Ausgabe «Schlag den Henssler» für den 2. September ankündigte, war man nun gezwungen, einen neuen Termin zu finden. Der Grund: Steffen Henssler zog sich einen Muskelfaserriss. Die Reaktionen und den Ausweichtermin gibt es hier.
Steffen Henssler auf Abschiedstour bei VOX. Da der 44-Jährige im Herbst das Erbe von Stefan Raab antritt und «Schlag den Star»  übernimmt, darf er sich noch drei Mal als TV-Koch verdingen. Das erste Sommer-Special von «Grill den Henssler»  holte am Sonntagabend im Vergleich zu vorherigen Shows recht enttäuschende 8,5 Prozent Marktanteil bei den Umworbenen. Natürlich ist das für VOX-Verhältnisse noch ein guter Wert, allerdings zeigte die reguläre «Grill den Henssler»-Staffel im April, dass an dieser Stelle noch viel Luft nach oben besteht. Darüber hinaus taten sich die Sommer-Specials im vergangenen Jahr mit 11,9 und 10,9 Prozent Marktanteil deutlich leichter.

Auch die Reichweite fiel tendenziell eher niedrig aus: 1,70 Millionen schalteten insgesamt ein, 0,77 Millionen waren zwischen 14 und 49 Jahre alt. Auch in dieser Hinsicht kann der Henssler eigentlich mehr: beim Gesamtpublikum waren in den vergangenen zwölf Monaten oft mehr als zwei Millionen Zuschauer mit von der Partie, bei den Jüngeren mehr als eine Million. Mit 6,3 Prozent Gesamtmarktanteil lag «Grill den Henssler» aber deutlich über dem Senderschnitt, weshalb die finalen Züge der Kochshow definitiv keine Enttäuschung für VOX sind.

Letztlich konnte Steffen Henssler nicht mit den großen Sendern mithalten. ProSiebens «Ender’s Game» verbuchte zeitgleich gute 10,6 Prozent bei den Umworbenen und lockte insgesamt 1,80 Millionen Zuschauer an. «Ich bin Nummer vier»  erzielte im Anschluss noch bessere 11,4 Prozent Marktanteil in der Zielgruppe. Überraschend stark präsentierte sich «Galileo»  am Vorabend: das Wissensmagazin verzeichnete mit 13,3 Prozent in der Zielgruppe den höchsten Wert seit dem 1. Mai.

© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/95243
Finde ich...
super
schade
23 %
77 %
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelWie das Privatfernsehen die Gesellschaft beeinflusstnächster ArtikelPrimetime-Check: Sonntag, 20. August 2017
Es gibt 2 Kommentare zum Artikel
Ultz
21.08.2017 09:55 Uhr 1
Ich habe die Sendung lange Zeit sehr gerne gesehen, und auch gestern habe ich es gesehen. Aber es wird wohl Zeit, dass die Sendung eingestellt wird. Ich bin mir auch sicher, dass die Quoten nach Steffen Henssler's Abgang in den Keller gehen werden.
So wie gestern geht es ja schon länger, nur noch vulgär zu. Zwischendurch musste ich umschalten, weil dort so ein Müll gesagt wurde.
Kingsdale
21.08.2017 11:27 Uhr 2
Die Sendung ist (war) Top und wer mit Steffens Humor nicht zurecht kommt, soll umschalten. Ich werde ihn, in der Show, vermissen und mir die Fortführung, so wie sie nun geplant ist, nicht anschauen. Freue mich dann aber über Schlag den Henssler auf Pro7 (erste am 30.09).

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika

Sky Sport News HD
Einzelkritik zum DFB-Team: Turbo-Trio gibt Vollgas - zwei Verteidiger wackeln #GERNED https://t.co/uNR7tlAGrt
Stefan Hempel
Danke für die Aufmerksamkeit Bis nächstes Jahr Filzballfreunde https://t.co/3yGu3ozgKZ
Werbung
Werbung

Surftipps

Don Mescall mit Lighthouse Keeper auf Platz 1 der Charts
Lighthouse Keeper von Don Mescall auf Platz 1 der Irish Independent Albums Charts. Am 2. November 2018 wurde das Nachfolgealbum von Don Mescall, "L... » mehr

Werbung