US-Quoten

Ende ohne Schrecken für «Pitch»

von

Zwei Serien verabschiedeten sich schwach von ihrem Publikum. Ansonsten stand der Abend im Zeichen von Weihnachten.

Quotenübersicht

  1. NBC: 11,85 Millionen (13% MA 18-49)
  2. CBS: 7,02 Millionen (5% MA 18-49)
  3. ABC: 3,52 Millionen (3% MA 18-49)
  4. FOX: 3,17 Millionen (3% MA 18-49)
  5. CW: 1,85 Millionen (3% MA 18-49)
Nielsen Media Research
Die meisten Zuschauer begeisterten sich am Donnerstagabend wie gewohnt für Live-Football. Mit 13 Prozent Marktanteil und 12,15 Millionen Zuschauern interessierten sich aber deutlich weniger Menschen als zuletzt für NBCs «Thursday Night Football». Auch für die Vorberichte lief es mit 11 Prozent und 10,35 Millionen schwächer. Andere Sender konnten davon aber nicht profitieren, im Gegenteil. CBS startete den Abend mit einem Rerun von «The Big Bang Theory», der sechs Prozent der Werberelevanten und insgesamt 9,68 Millionen Zuschauer interessierte. «The Great Indoors» kam danach auf 7,33 Millionen und fünf Prozent, dieselbe Quote holte dann «Mom» bei 7,47 Millionen. «Life in Pieces» fiel auf 6,37 Millionen und vier Prozent, bevor der Abend auf dem Tiefpunkt endete: Für «Pure Genius» entschieden sich nur noch 5,64 Millionen und drei Prozent.

Bei FOX verabschiedete sich das Baseball-Drama «Pitch» von den Bildschirmen. Mit 2,88 Millionen Zuschauern und drei Prozent Marktanteil lief es zum Finale minimal besser als zuletzt – allerdings dürften die generell schwachen Werte das Ende der Serie nach dieser ersten Staffel besiegeln. Kaum besser zeigte sich der Sender in der 20-Uhr-Stunde mit dem Special «Taraji’s White Hot Holidays», das ebenfalls nur drei Prozent der Werberelevanten interessierte. Insgesamt schauten 3,46 Millionen Menschen zu.

Auch ABC zeigte zunächst Weihnachts-Specials, die allerdings nur wenigen Zuschauern Freude auf die Festtage machte: «Toy Story That Time Forgot» holte drei Prozent und 3,77 Millionen, «Shrek» danach exakt dieselben Werte. Der Neustart «The Great American Baking Show» verliert in Woche zwei ein paar Zuschauer auf 4,22 Millionen. Schwer wiegt der Verlust in der Zielgruppe auf drei Prozent. Um 22 Uhr verabschiedete sich der Freshman «Notorious» von seinem Publikum. Die ABC-Serie kam dabei nicht über 2,59 Millionen Zuschauer und zwei Prozent Marktanteil hinaus.

The CW profitiert vom Crossover-Event seiner Superheldenserien aus der letzten Woche. Denn an diesem Donnerstag holte «Legends of Tomorrow» mit drei Prozent Marktanteil einen mehr als üblich. 1,97 Millionen Zuschauer hatte das Format insgesamt. «Supernatural» schalteten anschließend noch 1,74 Millionen und zwei Prozent ein.

Kurz-URL: qmde.de/89888
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelAktuelle Kino-Filme bald bei iTunes?nächster Artikel«Schwiegertochter gesucht» im Audio-Check
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Gewinnspiel

Verlosung: «Green Book»

Zum Heimkinostart des Oscar-Abräumers «Green Book – Eine besondere Freundschaft» verlosen wir tolle Preise. » mehr


Werbung

Surftipps

Brett Eldredge live in Deutschland
Im Januar 2020 kommt Brett Eldredge für zwei Konzerte nach Deutschland. Der mit Gold und Platin ausgezeichnete Sänger und Songschreiber Brett Eldre... » mehr

Werbung