TV-News

RTL IIs stärkste Serien sollen den Samstag stärken

von   |  4 Kommentare

Der Münchner Sender geht bei der Ausstrahlung von Staffel sechs neue Wege. Die Serie läuft dann nicht mehr als Binge Watching Event.

Ohne Frage: Der Samstagabend ist momentan für RTL II eine der großen Problemzonen. Weder Serienware noch Doku-Soaps wollten dort bis dato so richtig zünden. Großen Erfolge hatte RTL II an diesem Abend zuletzt unter anderem mit der Live-Hochzeit von Daniela Katzenberger. Ein solches Event gibt es aber nun mal nicht alle Tage. Wenn die Tage wieder kürzer werden, setzt der Sender nun seine zwei mit Abstand stärksten Serien ein, um die Quoten in der Samstags-Primetime auf Vordermann zu bringen. So wird man mit der anstehenden sechsten Staffel von «The Walking Dead»  neue Wege gehen und diese immer samstags ab 22.20 Uhr zeigen. In den zurückliegenden Jahren wandelten die Untoten immer als Binge Watching Event mit täglichen Ausstrahlungen durchs RTL II-Programm.

Der Privatsender eröffnet die sechste Season am 6. November mit drei Episoden am Stück und zeigt ab dem 13. November dann immer Doppelfolgen. Insgesamt umfasst die Serie 16 Episoden, die somit bis Jahresende im Programm sind. Erstmals also gibt es die volle Zombie-Ladung nicht binnen weniger Tage. Die fünfte Staffel zeigt der Sender noch zwischen Halloween und dem darauffolgenden Wochenende. Im Schnitt fuhr man damit 8,6 Prozent Marktanteil bei den Umworbenen ein – 4,2 Prozentpunkte weniger als bei Staffel vier ein Jahr zuvor.

Als Lead-In für die Zombies wird eine weitere Spitzen-US-Serie aus dem RTL II-Portfolio dienen: «Game of Thrones» , das diesmal ab Staffel 2 wiederholt wird. Die HBO-Serie wird Anfang 2017 als Free-TV-Premiere zum Münchner Sender kommen. Die Wartezeit wird wieder mit alten Folgen verkürzt. Das HBO-Highlight rund um Jon Snow läuft samstags dann immer zwischen 20.15 und 22.20 Uhr.

Kurz-URL: qmde.de/88392
Finde ich...
super
schade
61 %
39 %
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel«Findet Dorie»: Vergesslich, aber glücklichnächster ArtikelUS-Wahl: RTL zeigt frühes «Guten Morgen Deutschland»
Es gibt 4 Kommentare zum Artikel
Nr27
29.09.2016 18:01 Uhr 1
Hm, ich bin gespannt, ob die Strategie aufgeht - klar, nach den letztjährigen Werten sah RTL II wohl einen gewissen Handlungsbedarf, aber ich bin skeptisch, ob die wöchentliche Ausstrahlung wirklich Besserung bringt. Ich persönlich bevorzuge bei diesen beiden Serien jedenfalls die Bingewatching-Strategie ...
Rodon
29.09.2016 18:35 Uhr 2
Ich glaube das Problem war letztes Mal gar nicht unbedingt der Ausstrahlungsrhythmus, sondern dass man immer noch mal alle vorigen Staffeln tagelang als Wiederholung durchnudelte. Da fällt's dann gar nicht mehr richtig auf, wenn irgendwann endlich die neuen Folgen an der Reihe sind.



Sieht man ja auch aktuell bei "Outlander" bei VOX. Die zweite Staffel läuft deutlich schlechter als die erste und das liegt sicherlich auch daran, dass man unbedingt vorher noch mal die erste Staffel wiederholen musste. Gleiches könnte ich mir bei "Der Club der roten Bänder" vorstellen.



Darüber hinaus ist Samstag ein schlechter Serientag im Free-TV. Das hat doch in letzter Zeit nie wirklich funktioniert. Wenn ich was zu sägen hätte, dann hätte ich es wieder täglich in Doppelfolgen oder so gezeigt, ohne die vorigen Staffeln alle noch mal durchzukauen.
Vittel
30.09.2016 10:34 Uhr 3
Das Problem mit TWD und GoT ist, diese Serien sind zu beliebt bei den Fans.



Man schaut das entweder im Pay-TV, lädt sich das irgendwo, leiht/kauft sich später die DVD/BD oder wartet auf Netflix.



Geschnitten und werbeverseucht und zerstückelt über Wochen oder fixes 3 Nächte Binging, das tut sich doch kaum einer an, der Alternativen kennt.
Belthazor
30.09.2016 13:41 Uhr 4
RTL 2 schneidet zumindest TWD nicht. Aber auf Free TV hätte ich auch kein Bock drauf

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Fabian Harloff feiert mit Freunden sein neues Album
Zur Veröffentlichung seines neuen Albums lud Fabian Harloff viele Freunde zum Konzert. Die bisher heißesten zwei Tage des Jahres sollten hinter uns... » mehr

Werbung