Primetime-Check

Montag, 25. Juli 2016

von

Wie schlug sich ProSieben mit «The Big Bang Theory» und wie kam «Kitchen Impossible» bei VOX an?

Tagesmarktanteile der Vollprogramme

  • Ab drei Jahren: 58,6% MA
  • 14-49: 62,6% MA
Die meisten Zuschauer zur Primetime erreichte am Montagabend der «Brennpunkt» im Ersten. 4,91 Millionen Wissbegierige schalteten ein, darunter 1,09 Millionen 14- bis 49-Jährige. Weit überdurchschnittliche 18,7 und 13,3 Prozent Marktanteil standen somit auf dem Konto. «Winterkartoffelknödel» schloss mit 4,12 Millionen Gesamtzuschauern und 14,7 respektive 11,7 Prozent Marktanteil an, ehe «Exclusiv im Ersten» nur noch maue 8,8 und leicht unterdurchschnittliche 6,1 Prozent einholte. Im ZDF kam zunächst «Die letzte Instanz» auf 3,36 Millionen TV-Nutzer und akzeptable 12,1 Prozent insgesamt. Das «heute-journal» folgte mit 3,81 Millionen und 14,0 Prozent. Bei den Jüngeren waren mäßige 4,8 und tolle 8,2 Prozent mit von der Partie. «Fast & Furious Five» bescherte dem ZDF ab 22.15 Uhr dann schwache 9,8 Prozent insgesamt und löbliche 9,9 Prozent bei den 14- bis 49-Jährigen.

«500 – Die Quiz-Arena» ergatterte für RTL indes 3,53 Millionen Ratefüchse ab drei Jahren und solide 13,2 Prozent bei den Umworbenen. «Extra» sank danach auf 2,23 Millionen und 11,8 Prozent. Drei Folgen «Castle» fielen bei Sat.1 dagegen durch: 1,44 bis 1,67 Millionen Krimifans ließen die Serie unter Senderschnitt verweilen, bei den Werberelevanten sah es mit 6,8 bis 7,6 Prozent Marktanteil ebenfalls nicht gut aus.

ProSieben erreichte mit «The Big Bang Theory» 1,27 bis 1,74 Millionen Sitcomfreunde, bei den Umworbenen standen gute 11,3 bis tolle 14,4 Prozent auf dem Konto. «Uncovered» erreichte ab 22.10 Uhr wiederum 1,29 Millionen Interessenten und erneut 14,4 Prozent. kabel eins ließ unterdessen «Top Gun» losfliegen: 1,10 Millionen Filmfreunde schauten rein, in der Zielgruppe standen sehr gute 6,3 Prozent Marktanteil auf der Uhr. «Phantom-Kommando» ballerte sich danach zu 0,98 Millionen Zuschauern und 7,2 Prozent.

Bei VOX war wieder Zeit für «Kitchen Impossible», doch nur überschaubare 0,95 Millionen Neugierige schalteten ein. Bei den Jüngeren holte die Kochsendung allerdings sehr gute 7,5 Prozent. RTL II erreichte mit «Traumfrau gesucht» dagegen eine Millionen TV-Junkies, «Die Reimanns» folgten mit 1,16 und 0,95 Millionen. Bei den Werberelevanten wurden sehr gute 7,5, gute 6,0 und maue 4,7 Prozent generiert.

© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/87065
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelVictoria Swarovski: Von «Let’s Dance» zum «Supertalent»nächster ArtikelDeutlicher Aufschwung: «Uncovered» gelingt großer Quoten-Hit
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Gewinnspiel

«Anna und die Apokalypse»: Das Nikolaus-Gewinnspiel

Zum Kinostart des ebenso großartigen wie ungewöhnlichen Musicals «Anna und die Apokalypse» verlost Quotenmeter.de zwei festliche Fanpakete. » mehr


Werbung

Surftipps

Eric Heatherly veröffentlicht neue Single Somethin' Stupid
Eric Heatherly und Lindsey Stacey nehmen anlässlich ihrer Hochzeit das Sinatra-Duett auf. Lange Zeit war es Still um Eric Heatherly, der durch sein... » mehr

Werbung