US-Quoten

US-Quoten am Mittwoch: Viereinhalb Millionen, mehr ging nicht

von

Die USA mitten im Sommerloch. Über einen mauen TV-Abend bei den großen fünf Sendern. «Wayward Pines» etwa läuft klar zu schwach.

Quotenübersicht

  1. NBC: 4,29 Mio. (4%)
  2. CBS: 4,19 Mio. (3%)
  3. FOX: 3,37 Mio. (4%)
  4. ABC: 3,35 Mio. (3%)
  5. CW: 0,95 Mio. (1%)
Zuschauer ab zwei, Marktanteil 18-49 Jahre
Die Amerikaner hatten am Mittwochabend Besseres zu tun als bei den großen fünf Networks (größtenteils) Wiederholungen zu schauen. So war es ausgerechnet eine 22-Uhr-Serie, nämlich NBCs «The Night Shift», die mit gerade einmal 4,45 Millionen Zuschauern die höchste Reichweite des Abends aufstellte. Die Krankehaus-Serie landete in der Stunde vor dem CBS-Krimi «Criminal Minds: Beyond Borders» (4,28 Millionen, 3%) und vor den ABC-Sitcoms «Fresh off the Boat» und «The Real O’Neals», die mit 2,87 und 2,32 Millionen Zusehenden (3 und 2%) keine Bäume ausrissen.

Zum Gähnen war schon die erste Sendestunde in den Staaten. FOX siegte hier mit einer neuen «Masterchef»-Folge, die auf 4,20 Millionen Zuschauer kam und somit gleichauf lag mit einem Re-Run der «American Ninja Warriors» von NBC. Auch bei den Jungen gab es einen Patt: Beide Formate holten fünf Prozent. Dahinter lag CBS mit seinem «Undercover Boss» (3,97 Millionen, 3%) und ABC mit «The Middle» und «The Goldbergs». 4,17 und 3,47 Millionen Zuschauer ab zwei Jahren wurden gezählt, bei den 18- bis 49-Jährigen landeten die beiden Halbstünder bei vier und drei Prozent. «Arrow» von CW landete mit 1,13 Millionen (1%) abgeschlagen hinten.

FOX wartete um 21.00 Uhr mit einen «Wayward Pines»-Folge auf. Die Serie läuft zeitversetzt weiter recht gut, ist aber live eigentlich zu schwach. 2,54 Millionen Zuschauer sorgten für nur drei Prozent bei den Jungen. Man landete somit klar hinter einem «Criminal Minds»-Rerun, der auf 4,33 Millionen Gesamtzuschauer kam (3%) und auch hinter den witzigen ABC-Serien «Modern Family» sowie «black-ish», die bei den Umworbenen auf vier Prozent kamen. Die Reichweiten betrugen 3,87 und 3,47 Millionen. Bleibt noch «Supernatural» bei The CW, das «Arrows» ein Prozent bei den Umworbenen hielt, gesamt aber die Reichweite auf rund 760.000 Zuseher verringerte.

Kurz-URL: qmde.de/86263
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel«Schlag den Star» muss auf Buschi verzichtennächster Artikel«Schuld»: Staffel 2 setzt besetzungstechnisch noch einen drauf
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Fabian Harloff feiert mit Freunden sein neues Album
Zur Veröffentlichung seines neuen Albums lud Fabian Harloff viele Freunde zum Konzert. Die bisher heißesten zwei Tage des Jahres sollten hinter uns... » mehr

Werbung