Vermischtes

Amazon Video für alle

von

Der Streaming-Dienst startet ein Self-Publishing-Portal. Junge Filmemacher sollen damit Geld einnehmen können. Bei YouTube schaut man sicher ganz genau hin.

Wer hätte vor zehn Jahren gedacht, dass es heute Menschen und Gruppen gibt, die mit dem Video-Portal You Tube wirklich gutes Geld verdienen können? Vielleicht wird man in fünf Jahren das gleiche auch über Amazon sagen. Der Internet-Gigant hat nun ein Self-Publishing-Portal gestartet. Anbieter haben die Option, Inhalte entweder über Prime Video zu vertreiben und Nutzungsgebühren auf Basis gestreamter Stunden zu erhalten, oder über den digitalen Amazon Video Shop allen Amazon-Kunden zum Leihen oder zum Kaufen anzubieten. Zusätzlich können sie Inhalte mit Werbeeinblendungen frei zugänglich oder im Paket als Zusatz-Abonnement verfügbar machen.

Amazon bezeichnet das neue Angebot Amazon Video Direct als Erweiterung seines bisherigen Angebots. Der Service richtet sich – anders als bei YouTube – aber weniger an Amateure, sondern an professionelle Videoanbieter. "Wir befinden uns in fantastischen Zeiten für Kreative", sagt Jim Freeman, Vice President Amazon Video. "Es gibt heute mehr Verbreitungsoptionen als je zuvor. Dank Amazon Video Direct gibt es nun zum ersten Mal eine Self-Publishing-Option für professionelle Filmproduzenten, um ihre Inhalte innerhalb eines Premium-Streaming-Abonnements anzubieten. Wir freuen uns, es ihnen jetzt damit noch einfacher zu machen, ihr Publikum zu erreichen - und dass dieses Publikum jetzt noch einfacher großartige Inhalte finden kann."

Das neue Angebot gibt es als Teil von Prime Video ohne Zusatzkosten für Prime-Mitglieder.

Das Stars-Programm


Zu den Launchpartnern von AVD gehören:

Conde Nast Entertainment, How Stuff Works, Samuel Goldwyn Films, The Guardian, Mashable, Mattel, StyleHaul, Kin Community, Jash, Business Insider, Machinima, TYT Network, Baby Einstein, CJ Entertainment America, Xive TV, Synergetic Distribution, Kino Nation, Journeyman Pictures, Pro Guitar Lessons sowie u.a. die Studio Halle-Gruppe. Inhalte von diesen Anbietern sind jetzt auf Amazon Video zu finden. Außerdem sind demnächst bei Amazon Video Direct Videos der Anbieter Picture Tree International und der Rooftop Content Group verfügbar.
Zeitgleich ist ein AVD-Stars Programm gestartet. Amazon gewährt Anbietern jeden Monat Bonuszahlungen aus einem mit einer Million Dollar dotierten Fonds für die erfolgreichsten Videos bei Amazon Video Direct. Grundlage für die Ausschüttung sind die Top 100 AVD-Titel in Prime Video, wie viele Kunden diese Videos angesehen haben, wie lange sie zugesehen haben, wie gut die Videos von Kunden bewertet wurden, die von den Videos erwirtschafteten Einnahmen und weitere Faktoren. Videoproduzenten und -anbieter, die über AVD ihre Titel auf Prime Video verfügbar machen, nehmen automatisch am Bonusprogramm teil.

Mitmachen wird unter anderem StyleHaul, die in einer Amazon-Mitteilung zu Protokoll gaben: „Es ist großartig, eine Auswahl unserer Premium-Serien, darunter auch die Emmy-nominierte Serie «Vanity», bei einem der besten werbefreien Abo-Dienste zur Verfügung stellen zu können.“ Auch Andreas Rotherbauer, Managing Director von Picture Tree International, glaubt an das neue Angebot. Er sagt: „Wir freuen uns, demnächst bei Amazon Video Direct dabei zu sein. Picture Tree International erkundet immer wieder neue Vertriebswege. Wir halten Amazon Video Direct für eine richtungsweisende Plattform." In der Tat zählen weitere und durchaus bekannte Unternehmen zu den ersten Partnern des Angebots.

Mehr zum Thema... Vanity
Kurz-URL: qmde.de/85484
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel«Mike & Molly» mit spürbarem Quotenanstieg kurz vorm Finalenächster Artikel«Vorstadtweiber» feiert starken Staffelstart...
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Gewinnspiel

Verlosung: «Green Book»

Zum Heimkinostart des Oscar-Abräumers «Green Book – Eine besondere Freundschaft» verlosen wir tolle Preise. » mehr


Werbung

Surftipps

Hamburger Konzert von Chase Rice verlegt
Das Chase Rice Konzert in Hamburg muss verlegt werden. Nach seiner erfolgreichen Teilnahme an der Country2Country-Tournee in Großbritannien und Irl... » mehr

Werbung