Quotennews

Bayern und das ZDF: Mit Remis zum Sieg

von

Wenn Bayern bei der Champions League antritt, sind tolle Reichweiten bei Jung und Alt gewiss. Das sah am Mittwochabend nicht anders aus.

Die Tore des Spiels

  • 1:0 Raúl Jiménez (27.)
  • 1:1 Arturo Vidal (38.)
  • 1:2 Thomas Müller (52.)
  • 2:2 Talisca (77.)
Manchmal reicht ein Unentschieden, um als Sieger vom Platz zu schreiten: Am Mittwochabend kickte sich Bayern München zu einem 2:2 gegen Benfica Lissabon – und sicherte sich somit einen Platz im Halbfinale der Champions League. Nicht nur Pep Guardiola und seine Mannschaft durften daher jubeln, auch das ZDF dürfte dieses Ergebnis mit großer Freude verfolgt haben, stellt es doch die Weichen für mindestens einen weiteren Fernsehabend, an dem eine pralle Reichweite nahezu garantiert ist.

Ab 20.45 Uhr lockte das Viertelfinal-Rückspiel am Mittwochabend 10,21 Millionen Sportbegeisterte, was in eine Sehbeteiligung von starken 32,8 Prozent generierte. Das bedeutete wenig überraschend den Tagessieg. In der Halbzeit hielt das «heute-journal»  neun Millionen Wissbegierige bei der Stange – dies führte zu stolzen 27,7 Prozent Marktanteil.

Bei den 14- bis 49-jährigen Fußballfreunden sah es keineswegs schlechter aus: Drei Millionen Zuschauer brachten dem Mainzer Sender zudem den Tagessieg beim jungen Publikum sowie einen denkwürdigen Marktanteil von 27,0 Prozent. Die Nachrichten gaben in der Halbzeit minimal auf 2,63 Millionen und 23,0 Prozent nach. Die Rahmenberichte waren für 2,08 Millionen Jüngere ein Muss, dies entsprach 22,4 Prozent. 6,73 Millionen aller TV-Nutzer schalteten ein, damit standen 25,6 Prozent auf dem Konto des ZDF.

Im Anschluss fasste der Sender die weiteren Champions-League-Spiele des Tages zusammen, was für eine Sehbeteiligung von 33,4 bis 27,8 Prozent sorgte sowie für Marktanteile von 30,1 bis 27,5 Prozent bei den 14- bis 49-Jährigen. So groß, um auch am Vorabend zu punkten, war die Fußballlust der Zuschauer übrigens nicht: Ab 19.25 Uhr erreichte das «UEFA Champions League Magazin»  nur 2,52 und 0,23 Millionen Interessenten. Mäßige 10,4 Prozent waren bei allen drin, bei den Jüngeren maue 3,4 Prozent.

© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/84949
Finde ich...
super
schade
100 %
0 %
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel«Bares für Rares» weiter in erstklassiger Verfassungnächster ArtikelPrimetime-Check: Mittwoch, 13. April 2016
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Gewinnspiel

Verlosung: «Green Book»

Zum Heimkinostart des Oscar-Abräumers «Green Book – Eine besondere Freundschaft» verlosen wir tolle Preise. » mehr


Werbung

Surftipps

Fabian Harloff: Landliebe und Country Music statt Stress in der Großstadt
Fabian Harloff spricht mit CountryMusicNews.de über sein erstes Country-Album. Keine Lust mehr auf den Stress in der Großstadt? Schauspieler Fabian... » mehr

Werbung