US-Quoten

Basketball schlägt Amerikas Talente

von

Das dritte Spiel der NBA Finals lockte zahlreiche Zuschauer zu ABC. Während «America's Got Talent» gut dagegenhielt, endete die Serie «iZombie» mit einem Negativrekord.

Quotenübersicht

  1. ABC: 12,62 Millionen (16% MA 18-49)
  2. NBC: 8,79 Millionen (7% MA 18-49)
  3. FOX: 3,17 Millionen (3% MA 18-49)
  4. CBS: 6,47 Millionen (3% MA 18-49)
  5. CW: 1,31 Millionen (2% MA 18-49)
Nielsen Media Research
Gegen Live-Sport hatte kaum ein Sender am Dienstag Chancen: Das dritte Spiel der NBA Finals interessierte ab 21 Uhr 14,61 Millionen Basketball-Fans, damit errang ABC beim Gesamtpublikum die klare Marktführerschaft. Gleiches gilt für die Gruppe der 18-bis 49-Jährigen, wo die Übertragung auf 19 Prozent Marktanteil kam. Schon um 20 Uhr lag ABC vorn: mit der Vorberichterstattung im Rahmen der «Jimmy Kimmel Game Night», die 8,14 Millionen und zehn Prozent sahen, sowie dem «NBA Countdown» um 20.30 Uhr, der 9,16 Millionen und elf Prozent anlockte.

Ein starkes Konkurrenzprogramm stellte NBC mit seiner Show «America's Got Talent», die von 20 bis 22 Uhr ausgestrahlt wurde. 10,34 Millionen sahen die neue Folge, damit nur minimal weniger als vor einer Woche. Einen Prozentpunkt in der Zielgruppe musste man allerdings abgeben – diesmal kam das NBC-Format auf acht Prozent. Die Variety-Show «I Can Do That» hatte am Spätabend noch 5,59 Millionen Zuschauer und eine Quote von fünf Prozent, sie hielt damit ihre Zahlen aus der Vorwoche.

Vor sieben Tagen verzeichnete die CW-Serie «iZombie» (Foto) noch einen starken Zuschaueranstieg, zum Finale ging es aber nun deutlich nach unten. Die starke Konkurrenz drückte die Schlussreichweite auf 1,40 Millionen und damit den schlechtesten Wert der gesamten Staffel. Um 21 Uhr sprangen für das Format immerhin zwei Prozent Marktanteil bei den Jüngeren heraus, so viele wie in der Vorwoche. Zu Beginn des Abends zeigte The CW einen Rerun von «The Flash», der 1,22 Millionen und ein Prozent interessierte.

Fox hat mit der Neuauflage von «Are You Smarter Than A Fifth Grader?» kein gutes Händchen bewiesen: Auch die aktuelle Folge blieb mit 2,93 Millionen Zuschauern und drei Prozent Marktanteil hinter den Erwartungen zurück. Kaum besser lief es für «Hell's Kitchen» um 21 Uhr, das 3,40 Millionen und ebenfalls drei Prozent verfolgten. CBS zeigte keine frische Ware und füllte sein Programm mit Wiederholungen. Alte Folgen von «NCIS» und «NCIS: Los Angeles» verbuchten 7,21 und 6,64 Millionen Zuschauer sowie drei und zwei Prozent Marktanteil. Um 22 Uhr kam «48 Hours» schließlich auf 5,57 Millionen und zwei Prozent.

Kurz-URL: qmde.de/78780
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel«Galileo 360» zieht umnächster ArtikelDie Kino-Kritiker: «Jurassic World»

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Fabian Harloff feiert mit Freunden sein neues Album
Zur Veröffentlichung seines neuen Albums lud Fabian Harloff viele Freunde zum Konzert. Die bisher heißesten zwei Tage des Jahres sollten hinter uns... » mehr

Werbung