TV-News

RTL Crime setzt «Ripper Street» fort

von

Die Serie wird den Sommer über beim Pay-TV-Sender laufen.

Umbruch beim britischen Format «Ripper Street»: Der Sender BBC hatte von der Serie nach zwei Staffeln genug, die dritte Staffel wurde schließlich aber doch beauftragt; und zwar von Amazon, das somit einen ähnlichen Weg ging wie Netflix mit «The Killing». In Deutschland bleiben die Rechte vom Anbieter-Wechsel auf der Insel unberührt beim Pay-TV-Sender RTL Crime.

Der hat die dritte Staffel nun ab dem 14. Juli immer dienstags um 20.15 Uhr angekündigt. Die dritte Runde umfasst acht Episoden. Zuvor, also ab dem 7. Juli, will man zur Einstimmung auf die Deutschland-Premiere noch einmal alle Folgen der zweiten Staffel wiederholen.

Matthew Macfadyen ermittelt in der Serie als Inspector Edmund Reid im London des 19. Jahrhunderts – und zwar in der Gegend, die durch die Morde von Jack, the Ripper berühmt und berüchtigt wurde.

Kurz-URL: qmde.de/78158
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelQuotencheck: «Mein Kind, dein Kind – Wie erziehst du denn?» nächster ArtikelUpfronts: FOX erprobt die Post-«American Idol»-Ära
Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Hannah Montana Prequel
Billy Ray Cyrus spricht über eine mögliches Hannah Montana Prequel. Die Fernsehserie "Hannah Montana" gehört zu den erfolgreichsten Disney-Fernsehs... » mehr

Werbung