Die Quotenmeter-Magazin-Rubrik wird präsentiert von
Schwerpunkt

Happy Birthday, Frank Elstner

von

Der Erfinder von «Wetten, dass..?» und «Verstehen Sie Spaß?» feiert Geburtstag.

Kaum eine Vita in der internationalen Medienbranche liest sich so beeindruckend, wie die des heutigen Geburtstagskindes. Kaum ein anderer unterhielt ganze Generation über so einen langen Zeitraum wie Frank Elstner. Dabei sind das von ihm erfundene «Wetten, dass..?» und das von ihm lange moderierte «Verstehen Sie Spaß?» nur zwei Sendungen von unzähligen.

Anstatt sich auf seinem Erfolg auszuruhen, ist der inzwischen 73-Jährige aktiv wie selten zuvor. Parallel zu seiner Moderatorentätigkeit beim SWR in der Sendung «Menschen der Woche», baut er heimlich die nächste Generation von Moderatoren und Fernsehpersönlichkeiten in der Frank-Elstner-Masterclass der Axel Springer Akademie auf. Aus dieser gingen bereits Personen wie der «Neo Magazin»-Sidekick Florentin Will, «Promi Big Brother»-Sieger Aaron Troschke oder die neuen Tele5-Gesichter Kirstin Warnke und Aurel Mertz hervor.

In der Masterclass erhalten die Teilnehmer nicht nur ein Moderatorentraining, sondern auch eine halbjährige journalistische Grundlagenschulung. Dafür gelingt es Frank Elstner auch immer wieder, Gastdozenten wie Christian Ulmen oder Nazan Eckes zu gewinnen. Dass Elstner noch immer ein Gespür für den Puls der Zeit hat, beweist er mit der Themenauswahl. So werden die angehenden Moderatoren nicht nur auf das Medium Fernsehen vorbereitet, sondern auch, wie sie sich im Internet zu präsentieren haben.

Elstner selbst ist inzwischen seltener vor laufenden Kameras zu finden. Lediglich einmal pro Woche tritt er im SWR-Fernsehen auf, um die Sendung «Menschen der Woche» zu präsentieren. Darin diskutiert er über aktuelle Themen aus Politik, Wirtschaft, Sport oder was auch immer die Zuschauer in der vergangenen Woche bewegte. Dabei zeigt sich einmal mehr seine Nähe zu den Zuschauern und den Themen, die diese interessieren.

Dies war immer sein Erfolgsgeheimnis, so auch bei seinem größten Geniestreich «Wetten, dass..?», welches er ursprünglich unter dem Pitch: „Da wetten Leute" vermarktete. Daraus entwickelte sich ein Format, das bis zuletzt Millionen von Zuschauern aus allen Generationen unterhielt und für über 30 Jahre die Fernsehgeschichte entscheidend mitprägte. Ähnlich traditionsreich ist die von Elstner mitgeprägte Show «Verstehen Sie Spaß?», welche zwar von Kurt Felix erfunden wurde und seit 1980 im Ersten zu sehen ist, trotzdem ist Elstner ein großer Teil der Formatgeschichte: Mit 42 Ausgaben hat Elstner mehr Sendungen präsentiert als sämtliche anderen Kurt-Felix-Nachfolger. Das dritte große Werk in Frank Elstners Vita ist die Schnellratesendung «Die Montagsmaler», welche er von 1974 bis 1979 moderierte. Nach Elstners Abschied lebte die Show bis 1996 weiter.

Doch auch für Produktionen die nicht vom ihm selbst stammten, war sich das Geburtstagskind nie zu schade und so war Elstner regelmäßiger Gast oder Gastmoderator von Showklassikern wie «Dalli Dalli», der «ZDF Hitparade» oder «Am laufenden Band».

Blickt man also auf die Karriere des Vaters des deutschen Fernsehens zurück, wird deutlich: Was Frank Elstner anfasst, wird zu Gold. Dies belegen neben den unzähligen Preisen seiner fast 50-jährigen Karriere auch Millionen von Bundesbürgern, die mit seinen Fernsehsendungen aufgewachsen sind. Inzwischen sorgt er nicht nur für die Ausbildung neuer Fernsehmoderatoren, sondern auch für die Erziehung von Medienschaffenden. So ist sein Sohn Thomas seit Jahren als Produzent tätig und seine jüngste Tochter Enya ist bereits als Schauspielerin aktiv. Bei diesen Genen wäre es kaum verwunderlich, wenn auch sie zur erfolgreichen Medienpersönlichkeit heranwächst und möglicherweise eines Tages so viel zur deutschen Film- und Serienlandschaft beiträgt wie ihr Vater für die klassische Show am Samstagabend.

Quotenmeter.de gratuliert Frank Elstner herzlich zu seinem Geburtstag und möchte ihm etwas schenken und wünschen, das bei all dem Engagement in den vergangenen Jahren sicherlich oft zu kurz kam. Einen Tag Ruhe.

Kurz-URL: qmde.de/77657
Finde ich...
super
schade
100 %
0 %
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelHappy Birthday, Oliver Welkenächster Artikel«Dengler» und die Verschwörungen: Eine Flucht ist nicht nötig

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Fabian Harloff feiert mit Freunden sein neues Album
Zur Veröffentlichung seines neuen Albums lud Fabian Harloff viele Freunde zum Konzert. Die bisher heißesten zwei Tage des Jahres sollten hinter uns... » mehr

Werbung