Primetime-Check

Sonntag, 8. März 2015

von

Wie erfolgreich waren die Sender aus der zweiten Reihe? Punktete das ZDF mit Herzschmerz-Ware?

Das Erste strahlte am Sonntagabend den «Tatort» "Grenzfall" aus, der 9,59 Millionen Zuschauer begeisterte. Im Durchschnitt wurden 26,9 Prozent der Zuschauer erfasst, bei den jungen Menschen wurden 20,4 Prozent Marktanteil generiert. Die einstündige Talkshow «Günther Jauch» interessierte um 21.45 Uhr noch 4,35 Millionen Menschen, der Marktanteil fiel auf 16,5 Prozent. Bei den jungen Erwachsenen wurden 8,6 Prozent Marktanteil ermittelt.

Das ZDF setzte auf Herzschmerz: «Inga Lindström: Die zweite Chance» begeisterte 5,67 Millionen Menschen, der Marktanteil lag bei erfreulichen 15,9 Prozent. Das «heute-journal» kam im Anschluss auf 5,08 Millionen, der Marktanteil stieg auf 16,5 Prozent. Bei den 14- bis 49-Jährigen stieg der Wert von 7,4 auf 8,1 Prozent Marktanteil. Die Premiere von «The Team» interessierte 3,91 Millionen, der Marktanteil lag bei 19,8 Prozent. Mit 9,7 Prozent bei den jungen Zuschauern war die Krimi-Serie ein voller Erfolg.

RTL setzte hingegen auf «Pitch Perfect» und landete einen Flop. Nur 1,82 Millionen Menschen wollten den Spielfilm sehen, der nur 9,9 Prozent bei den Werberelevanten einfuhr. Mit «Spiegel TV» sank das Interesse auf 1,13 Millionen, der Marktanteil bei den 14- bis 49-Jährigen ging auf ungenügende neun Prozent zurück. RTL II lieferte ein ähnliches Bild ab: Die Spielfilme «Into the Blue» (0,94 Millionen) und «American Pie präsentiert: Nackte Tatsachen» (0,57 Millionen) sorgten für 4,6 sowie 5,4 Prozent Marktanteil.

ProSieben fuhr mit dem Spielfilm-Doppel «Abraham Lincoln: Vampirjäger» und «Terminator - Die Erlösung» recht gut. 2,60 sowie 1,31 Millionen Fernsehzuschauer wurden generiert, in der Zielgruppe sorgte die rote Sieben für 15,3 sowie 13,1 Prozent Marktanteil. Ebenfalls gute Werte holte Sat.1 mit seinen Krimi-Serien. Los ging es mit «Navy CIS», das von 3,37 Millionen Zuschauern verfolgt wurde. Im Anschluss ließen sich 3,10 Millionen Menschen von «Navy CIS: L.A.» unterhalten, in der Zielgruppe sank der Marktanteil von 11,9 auf 11,7 Prozent. «Scorpion» erzielte 2,15 Millionen Zuschauer ab drei Jahren, mit 12,1 Prozent bei den Werberelevanten lief die Serie noch erfolgreich.

Unterdessen ging kabel eins mit seiner Primetime baden. «K1 Reportage spezial» lockte 0,74 Millionen Zuschauer an, um 22.05 Uhr ließen sich nur 0,45 Millionen Zuseher für «Abenteuer Leben» begeistern. In der Zielgruppe wurden 3,4 sowie 3,9 Prozent Marktanteil ermittelt. VOX holte mit «Kitchen Impossible: Mälzer vs. Raue» 1,18 Millionen Zuschauer, mit 6,1 Prozent in der Zielgruppe gewann man keinen Blumentopf.

© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/76810
Finde ich...
super
schade
86 %
14 %
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelErfolg impossible? Mälzer und Raue nutzen auch zweite Chance nichtnächster ArtikelNemzow-Talk führt Jauch zu starken Quoten

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Wade Bowen im Hamburger Nochtspeicher
Junge, komm bald wieder! Es ist ein lauer Sommerabend in der Hansestadt Hamburg, auf den Straßen herrscht ausgelassene Stimmung. Wie jedes Wochenen... » mehr

Werbung