Quotennews

«CSI» knüpft an «Person of Interest» an

von

Mit Wiederholungen von «CSI: Vegas» lassen sich offenbar die zuletzt meist sehr soliden Werte am US-Dienstag halten, wenn nicht gar ausbauen. «Bones» präsentierte sich ebenfalls gut.

«Person of Interest»-Quoten (St. 3)

Die Folgen kamen auf eine Reichweite von 1,87 Millionen, was einem Marktanteil von 11,4 Prozent entsprach. [...] In der umworbenen Zielgruppe garantierten 0,98 Millionen Menschen für 14,8 Prozent.
Es war ein hartes Stück Arbeit für RTL, die zunächst am Donnerstag äußerst dürftig angelaufene US-Serie «Person of Interest»  im Programm zu integrieren, doch nach einem Wechsel auf den späteren Dienstagabend stabilisierten sich die Einschaltquoten zuletzt merklich (siehe auch Infobox). Seit Jahren etabliert ist «CSI: Vegas» , das sich inzwischen eher mit Abnutzungserscheinungen rumschlagen muss. Dennoch zeigt RTL seit dieser Woche gleich zwei Wiederholungen der bereits 2011 produzierten zwölften Staffel der Crime-Serie ab 22:15 Uhr - und kann zumindest zum Auftakt auch auf eine sehr ordentliche Resonanz des Publikums verweisen.

So verfolgten durchschnittlich 2,18 Millionen Menschen die frühe Folge, was 10,3 Prozent des Gesamtpublikums sowie 14,4 Prozent der werberelevanten Zielgruppe entsprach. Die im Anschluss gezeigte zweite Folge der Staffel fiel zwar nach 23 Uhr auf 1,70 Millionen Fernsehende zurück, aufgrund der weniger hart umkämpften Sendezeit stiegen die Marktanteile jedoch gleichzeitig auf bemerkenswert starke 12,9 bzw. 16,2 Prozent. Auch «Person of Interest»  holte die höheren Werte meist mit der späteren Ausstrahlung.

Zuvor wurde wie gewohnt eine Doppelfolge von «Bones - Die Knochenjägerin»  gezeigt, wobei hier zumindest eine Free-TV-Premiere gezeigt wurde. Die kam um 20:15 Uhr auf 2,91 Millionen Fernsehende und leicht unterdurchschnittliche 9,2 Prozent Marktanteil, bevor sich der Rerun eine Stunde später bei 2,86 Millionen und 9,6 Prozent wiederfand. Bei den 14- bis 49-Jährigen kamen nahezu identische 14,6 und 14,4 Prozent bei maximal 1,72 Millionen zustande.

© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/74240
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelPrimetime-Check: Dienstag, 4. November 2014nächster Artikel«Pelzig hält sich» mit Jahres-Höchstwerten

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Wade Bowen im Hamburger Nochtspeicher
Junge, komm bald wieder! Es ist ein lauer Sommerabend in der Hansestadt Hamburg, auf den Straßen herrscht ausgelassene Stimmung. Wie jedes Wochenen... » mehr

Werbung