Primetime-Check

Donnerstag, 19. Dezember 2013

von

Wie schlug sich in der ProSieben-Primetime «Das Beste aus TV total 2013»? Und wer setzte sich im Krimifernduell zwischen »Alarm für Cobra 11» auf RTL und «Criminal Minds» durch?

Am Donnerstagabend führte kein Weg an «Der Bergdoktor» vorbei. Die ZDF-Erfolgsserie dominierte hinsichtlich der Zuschauerzahlen mit Leichtigkeit die Primetime. 5,70 Millionen und 17,9 Prozent bei den Fernsehenden ab drei Jahren bedeuteten eine leichte Steigerung im Vergleich zur Vorwoche. Auch bei den Jungen wurden mit 0,81 Millionen und 6,8 Prozent der Senderschnitt übersprungen. Ab 22.15 Uhr überzeugte «Urban Priol: Tschüssikowski 2013» mit sehr guten 3,41 Millionen und 15,9 Prozent insgesamt sowie 0,62 Millionen und 7,3 Prozent bei den 14- bis 49-Jährigen. «Der satirische Jahresrückblick 2013» erreichte im Anschluss 2,38 Millionen und 16,3 Prozent aus dem Gesamtpublikum, die jüngeren Generationen saßen mit 0,47 Millionen und 7,6 Prozent vor den Fernsehgeräten.

In der Zielgruppe lieferten sich RTL und ProSieben ein knappes Duell, in dem ersterer Sender eine höhere Zuschauerzahl aufweisen konnte; ProSieben erzielte hingegen die bessere Einschaltquote. So erreichte eine Wiederholung von «Alarm für Cobra 11» 2,65 Millionen und 8,4 Prozent beim Gesamtpublikum, die deutlich unter dem Senderschnitt lagen. Bei den Werberelevanten gelang der Serie ein Ergebnis von 1,42 Millionen und 12,2 Prozent. Ähnlich schwach präsentierte sich ab 21.15 Uhr «Der Lehrer», dessen dritte Folge 2,23 Millionen und 7,3 Prozent insgesamt sowie 1,34 Millionen und 11,4 Prozent der 14- bis 49-Jährigen anlockte.

«Das Beste aus TV total 2013» erzielte auf ProSieben ordentliche Werte. Insgesamt sahen 1,87 Millionen und 6,8 Prozent zu, aus den Reihen der Jungen schalteten 1,32 Millionen ein, die 12,5 Prozent generierten. Sat.1 blieb mit drei Folgen «Criminal Minds» auf dem Senderschnitt. Zunächst wurden aus dem Gesamtpublikum 2,06 Millionen erreicht, später 2,33 bzw. 1,88 Millionen. Bei den 14- bis 49-Jährigen gelang erst ab 21.15 Uhr der Sprung in die zweistelligen Marktanteile, zuvor wurden 9,5 Prozent im Bereich der Werberelevanten gemessen. Mit der zweiten gezeigten Folge durfte die Serie dann 10,3 Prozent verbuchen, die auch von der Ausstrahlung ab 22.15 Uhr bestätigt wurden.

Der Fernsehfilm «Schon wieder Henriette» musste sich im Ersten deutlich gegen die öffentlich-rechtliche Konkurrenz geschlagen geben. Nur 3,55 Millionen und 11,1 Prozent interessierten sich für den Streifen, aus den Reihen der Jüngeren schalteten magere 0,53 Millionen und 4,5 Prozent ein. «Panorama» kam im Anschluss auf 3,01 Millionen und 10,5 Prozent, die 14- bis 49-Jährigen versammelten sich mit 0,43 Millionen und 3,8 Prozent vor dem Programm.

kabel eins setzte auf den Spielfilm «Die letzte Legion» und sprach damit 1,43 Millionen und 4,7 Prozent der Fernsehenden ab drei Jahren an. In der Zielgruppe gelang ein Wert von 0,66 Millionen und 5,7 Prozent. VOX durfte sich über tolle Einschaltquoten für «Harry Potter und der Stein der Weisen» freuen, der 1,71 Millionen und 6,1 Prozent aus dem Gesamtpublikum anlockte und mit 1,17 Millionen und 10,9 Prozent einen zweistelligen Marktanteil in der Zielgruppe erreichte. Auch für RTL II gestaltete sich der Abend erfolgreich. Zunächst verfolgten 1,49 Millionen insgesamt und 8,3 Prozent der Werberelevanten «Die Kochprofis», ab 21.15 Uhr schalteten 1,54 Millionen ab drei Jahren und 9,7 Prozent der Jungen «Frauentausch» ein.

© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/68068
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelSatirische Jahresrückblicke bringen ZDF Spitzenquotennächster Artikel«TV total»-Jahresrückblick mit Verlusten

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Gewinnspiel

«Anna und die Apokalypse»: Das Nikolaus-Gewinnspiel

Zum Kinostart des ebenso großartigen wie ungewöhnlichen Musicals «Anna und die Apokalypse» verlost Quotenmeter.de zwei festliche Fanpakete. » mehr


Werbung

Surftipps

Eric Heatherly veröffentlicht neue Single Somethin' Stupid
Eric Heatherly und Lindsey Stacey nehmen anlässlich ihrer Hochzeit das Sinatra-Duett auf. Lange Zeit war es Still um Eric Heatherly, der durch sein... » mehr

Werbung