Vermischtes

Bellut wenig erfreut über Pilawa-Wechsel

von

Befremdet sei er gewesen, als er von Pilawas Entscheidung erfuhr. Weil der ARD-Vertrag kürzlich bekannt wurde, musste sich das ZDF einen neuen Moderator der Jubilläumsshows suchen.

Am Dienstagabend zeichnete das ZDF die erste von zwei großen Jubiläumsshows zum 50-jährigen Bestehen des Senders auf. Gezeigt wird diese am Donnerstagabend zur besten Sendezeit – mit Moderatorin Maybrit Illner, die diese Aufgabe für den eigentlich eingeplanten Jörg Pilawa übernahm. Der durfte nicht, weil vor wenigen Wochen sein Wechsel zurück zur ARD (ab 2014) bekannt wird. ZDF-Intendant Thomas Bellut gab nun öffentlich zu, darüber nicht erfreut zu sein. In einem Interview mit der „Allgemeinen Zeitung“ aus Mainz, sprach er davon, dass er ob des Zeitpunkts des Wechsels befremdet sei. „Das war nicht die feine Art“, so der Intendant.

Mit Pilawa wird das ZDF – eventuell in geringerer Schlagzahl? – aber weiterarbeiten. So plant man für den 9. Mai eine weitere Promi-Ausgabe seiner Ratesendung «Rette die Million!». Neben Helene Fischer, die das ZDF für sich gewinnen konnte, kündigte Bellut weiteren Zuwachs im Show-Segment an, nannte aber keine Namen.

Er dementierte aber, dass der Sender Verhandlungen mit Oliver Pocher führe. Der RTL- und Sky-Moderator machte am Samstag in «Wetten, dass..?» auf sich aufmerksam und wurde am Wochenende sogar von einigen als möglicher Co-Moderator ins Spiel gebracht.

Kurz-URL: qmde.de/62868
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelKeine Experimente mehr: «Rrumms» fliegtnächster ArtikelPassion setzt «Once Upon a Time» fort

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Fabian Harloff feiert mit Freunden sein neues Album
Zur Veröffentlichung seines neuen Albums lud Fabian Harloff viele Freunde zum Konzert. Die bisher heißesten zwei Tage des Jahres sollten hinter uns... » mehr

Werbung