Quotennews

Vor dem Finale: «Dr. House» enorm ausbaufähig

von

Der einstige Quotenstar errang eine Woche vor dem Serienfinale bloß äußerst maue Quoten für RTL.

Am 4. Dezember endet auch in Deutschland die beliebte und ungewöhnliche Arztserie «Dr. House». Hatte RTL lange Zeit guten Grund, dieses Serienfinale zu fürchten, so wendete sich mittlerweile das Blatt. «Dr. House» wurde vom Hit zur Quotenbremse, was sich auch eine Woche vor dem Finale überaus deutlich zeigte:

Ab 21.15 Uhr verfolgten bloß 2,80 Millionen Fernsehnutzer die vorletzte Ausgabe der mehrfach preisgekrönten Serie, was in einen mageren Marktanteil von 9,2 Prozent resultierte. In der Zielgruppe sah es nicht besser aus: 1,68 Millionen 14- bis 49-Jährige sorgten für 13,7 Prozent.

Am Lead-In kann es nicht gelegen haben. Die Jerry-Bruckheimer-Produktion «CSI: Miami» schlug sich mit 4,24 Millionen Gesamtzuschauern und 13,2 Prozent bei allen sowie 18,1 Prozent bei den Umworbenen deutlich besser als «Dr. House».

© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/60627
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelMinimales Wachstum für «Sandra Thier unterwegs»nächster ArtikelSat.1 öffnet sein Archiv für Sat.1 Gold

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

CMA Fest 2019 - Die Einschaltquoten
Wie viele Menschen sahen das CMA Fest 2019 auf RTLplus? Am gestrigen Dienstag, den 11. Dezember 2019, schlugen die Herzen der Country-Fans ein weni... » mehr

Werbung