Die Quotenmeter-Magazin-Rubrik wird präsentiert von
Quotenmeter.FM

Podcast: Quality- und Reality-TV

von
Im Podcast sprechen wir über zwei TV-Trends dieser Zeit: das Quality-TV mit seinen Serien und das Reality-TV.

Manche behaupten, dass Fernsehprogramme immer spezifischer werden und zunehmend nur noch bestimmte Zielgruppen ansprechen – gibt es überhaupt noch Familien- und Vollprogramme, die für jeden Zuschauer etwas bieten? Dies und mehr diskutieren Jan Schlüter, Glenn Riedmeier (@glenn_ried) und Antje Wessels (buy-a-movie.de) im aktuellen TV-Podcast von Quotenmeter.de.

Zunächst spricht man über den Trend zum Quality-TV, mit dem insbesondere hochwertige Serien wie «Breaking Bad», «Game of Thrones» oder «Mad Men» gemeint sind. Warum werden solche komplex erzählten Geschichten immer erfolgreicher? Auf der anderen Seite ist der große Trend im Privatfernsehen weiterhin das Reality-TV, das tendenziell nicht als Qualitätsfernsehen gilt und damit eher das Gegenteil vom Quality-TV verkörpert. Wie kam es zu solch gegensätzlichen Entwicklungen im Fernsehmarkt – und sind diese aktuellen Trends von Dauer?

Timecodes: 01:05 Quality TV-und hochwertige Serien // 25:15 Reality-TV // 34:25 Kurznachrichten (Schwerpunkt Daniel Hartwich) // 42:00 Tops und Flops der Woche // 47:20 Die Fragmentierung des Fernsehprogramms // 59:30 TV-Tipps



> > > Jetzt anhören: Unser neuer Podcast im Blog < < <

Oder direkt kostenlos über iTunes abonnieren und jede neue Folge automatisch laden!

Kurz-URL: qmde.de/58029
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelDrittligastart mit beachtlichem Erfolgnächster Artikel«Perfekte Minute»: Finale fällt erneut zurück

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Fabian Harloff feiert mit Freunden sein neues Album
Zur Veröffentlichung seines neuen Albums lud Fabian Harloff viele Freunde zum Konzert. Die bisher heißesten zwei Tage des Jahres sollten hinter uns... » mehr

Werbung