Quotennews

Deutsche Krimiserien bei Nitro solide

von
Mit drei deutschen Krimiserien bestückte RTL Nitro sein Programm am Samstagabend - und konnte damit zumindest einige Zuschauer finden. Die großen Hits bot diesmal aber sixx.

Seit Anfang dieses Monats lässt RTL Nitro, der in Rekordzeit zu einem wahrlich beachtlichen Erfolg gekommene Digitalsender der RTL-Gruppe, nun die Einschaltquoten ausweisen. An manchen Tagen liegt man bereits bei über einem Prozent der jeweiligen Zielgruppen und nicht selten übersteigt man bereits die Werte des Konkurrenzangebots sixx, obgleich letztgenannter Sender bereits deutlich länger zu empfangen ist. An diesem Samstag wollten zur besten Sendezeit durchschnittlich 0,05 Millionen «Alarm für Cobra 11» sehen, dies waren 0,2 Prozent aller Fernsehenden. Noch etwas besser lief es bei den werberelevanten Zuschauern, wo 0,04 Millionen erfreuliche 0,4 Prozent zur Folge hatten.

Am Anschluss daran wurde die ebenfalls lange Zeit im Hauptprogramm gezeigte Serie «Balko» gezeigt, die bereits seit längerer Zeit keinen Platz mehr beim Marktführer fand. Für Nitro-Ansprüche reicht es hingegen problemlos, ab 22:00 Uhr führte eine Reichweite von 0,05 Millionen unverändert zu 0,2 Prozent. Bei den 14- bis 49-Jährigen gingen mit 0,02 Millionen Interessenten allerdings ebenfalls nur noch 0,2 Prozent einher. «Im Namen des Gesetzes» steigerte sich kurz vor Mitternacht sogar auf 0,06 Millionen, was um diese relativ unattraktive Sendezeit bereits 0,4 Prozent aller Konsumenten waren. Bei den 14- bis 49-Jährigen führten 0,02 Millionen zu 0,3 Prozent.

Damit war man dem Frauenangebot sixx allerdings an diesem Abend klar unterlegen, wo die US-Komödie «Wen die Geister lieben» zur besten Sendezeit im Schnitt 0,27 Millionen Menschen unterhalten konnte. Hiermit ging ein beeindruckender Marktanteil in Höhe von 1,0 Prozent einher. Bei den Jüngeren führten 0,21 Millionen zu einem für sixx-Verhältnisse wirklich überzeugenden Marktanteil von 1,5 Prozent, im abgelaufenen Sendejahr kam der Sender immerhin nicht über 0,8 Prozent hinaus. Auch «A Smile Like Yours - Kein Lächeln wie deins» wusste ab 21:55 Uhr noch zu begeistern, eine Reichweite von 0,21 Millionen führte immerhin zu 0,9 Prozent aller und 1,4 Prozent der jungen Fernsehzuschauer.

© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/57917
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel«Community» kommt nicht in Schwungnächster ArtikelPrimetime-Check: Samstag, 14. Juli 2012

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Gewinnspiel

Gewinnspiel: «Onward»

Die zwei Elfen-Brüder Ian und Barley Lightfoot kommen ins Heimkino. Und wir verlosen daher tolle Preise. » mehr


Surftipps

Linda Feller Videodreh wird zum Freundestreff
Freunde drehen mit Linda Feller das Musikvideo zur Single "Ab Jetzt". In diesem Jahr feiert Linda Feller 35-jähriges Jubiläum, und die Vorbereitung... » mehr

Werbung