Austria

ORF online erfolgreicher denn je

von
Der ORF zieht Online-Bilanz: 2011 war das erfolgreichste Jahr seit Bestehen seines digitalen Angebots. Auch der Teletext bleibt gefragt.

Der Internetauftritt des österreichischen Fernsehsenders ORF war 2011 gefragter als je zuvor. Wie der ORF heute auf Basis von Zahlen des Vereins ÖWA (Österreichische Web Analyse) bekannt gab, erzielte die Webseite orf.at vergangenes Jahr durchschnittlich 44,5 Millionen Visits im Monat. Somit konnte das Onlineangebot des ORF seine Marktführerschaft unter sämtlichen vom ÖWA erfassten Webseiten weiter ausbauen: Im Monatsschnitt wurde orf.at zu 14,7 Prozent häufiger angesurft, als noch 2010. Die Zahl der Unique Clients belief sich auf rund 5,46 Millionen monatlich, womit die Anzahl der einzelnen Nutzer des Angebots sogar um 15,7 Prozent gegenüber dem Vorjahr anstieg.

Während des 2. Quartals 2011 erreichte orf.at mit 2,5 Millionen weiblichen und männlichen Usern im Monat 43,6 Prozent der österreichischen Internetnutzer im Alter von mindestens 14 Jahren. Gemäß den ÖWA-Daten ist der Onlineauftritt des ORF auch die einzige österreichische Seite, die sich im gesamtdeutschen Raum innerhalb der Top Ten der Webangebote befindet.

Ein möglicher Grund für den wachsenden Erfolg des digitalen ORF-Angebots dürfte auch der Ausbau der 2009 gestarteten Video-on-Demand-Plattform ORF-TVthek sein. Die Auswahl an online abrufbaren Sendungen wurde von 70 auf über 100 Eigen-, Auftrags- und Koproduktionen des ORF erweitert. 2011 verzeichnete die Plattform durchschnittlich 8,8 Millionen Videoabrufe pro Monat. Durch weitere Videoangebote des ORF wurden 2011 zusätzliche 1,4 Millionen Aufrufe im Monat generiert. Zum Vergleich: Die ein deutlich größeres Zielpublikum ansprechende ZDF-Mediathek kam im Jahr 2010 auf 23,3 Millionen Videoabrufe im Monat.

Durch eine Vergrößerung der Kompatibilität für mobile Plattformen stieg im letzten Jahr auch die Anzahl der von mobilen Endgeräten ausgehenden Abrufen der ORF-TVthek. Im Dezember erfolgten mit 1,15 Millionen 12,8 Prozent aller Videoabrufe unter Verwebdung von Mobilgeräten. Trotz dessen war auch der Teletext wieder gefragt: Nach rückgängigen Zahlen in den Vorjahren stiegt die monatliche Nutzung von 2,14 Millionen wöchentlichen Aufrufen auf 2,22 Millionen. Dies entspricht 31 Prozent aller Fernsehnutzer in Österreich.

Mehr zum Thema... ORF
Kurz-URL: qmde.de/54600
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelARD sichert sich Testspiel des FC Bayernnächster ArtikelElton & Simon duellieren sich live

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Gewinnspiel

Verlosung: «Green Book»

Zum Heimkinostart des Oscar-Abräumers «Green Book – Eine besondere Freundschaft» verlosen wir tolle Preise. » mehr


Werbung

Surftipps

Fabian Harloff: Landliebe und Country Music statt Stress in der Großstadt
Fabian Harloff spricht mit CountryMusicNews.de über sein erstes Country-Album. Keine Lust mehr auf den Stress in der Großstadt? Schauspieler Fabian... » mehr

Werbung