TV-News

Tommi-Schmitt-Show startet schon im April

von

Erst Ende Januar hatte ZDFneo angekündigt, dass es die Show überhaupt geben soll, nun gab der Sender einen Ausstrahlungstermin bekannt. Wie angekündigt, liegt dieser in nicht allzu weiter Ferne.

Ende Januar verkündete der Spartensender ZDFneo, dass man sich den Entertainer und Comedian an Land geholt hat, um mit ihm eine Personality-Show zu starten. Darüber hinaus war wenig bekannt zum Format, nur dass es noch im Frühjahr über den Äther gehen soll. Nun wurden der Sendungstitel sowie Ausstrahlungstermin bekannt gegeben. Am Donnerstag, den 8. April, um 22:15 Uhr startet «Studio Schmitt» bei ZDFneo. Bereits zwei Stunden vorher wird die Sendung in der Mediathek verfügbar sein.

Geplant sind zunächst acht Folgen des Seapoint-Productions-Formats mit einer Laufzeit von jeweils 30 Minuten. Und was gibt es inhaltlich zu sagen? „In seiner neuen Personality-Show liefert Tommi Schmitt dem jungen, Social-Media-affinen Publikum Woche für Woche seine persönliche Einordnung der gesellschaftlichen, medialen und kulturellen Großwetterlage: Von Popkultur und Politik über Populismus und Prominenz bis zu Popcorn und Pommes – Tommi Schmitt schaut mit seinem ganz eigenen Blick auf die Welt und ordnet das Zeitgeschehen ein. Er sagt seine Meinung und zeigt klare Haltung: relevant, emotional, feuilletonistisch – manchmal auch einfach nur albern. In seiner Show lädt Tommi Schmitt spannende Persönlichkeiten ein und stellt ihnen die richtigen Fragen. Smarte Unterhaltung trifft das gute alte Fernsehen“, teilte der Sender mit.

Ähnlich wie eine klassische Late-Night-Sendung wird es auch Gäste geben, mit denen Schmitt in einem „safe space“ relevante Themen bespreche und auch Studiospiele, sowie Einspieler drehen werde. Ziel der Sendung sei es, den Host und dessen Gäste auf eine Art und Weise kennen zu lernen, wie es aktuell nur noch in Podcasts geschehe – Schmitt betreibt zusammen mit Felix Lobrecht den Podcast «Gemischtes Hack». In der Sendung möchte Schmitt seine Gäste nicht in die Enge treiben, sondern in Ruhe erzählen lassen und sie dabei immer wieder erfolgreich aus der Reserve locken.

Kurz-URL: qmde.de/125022
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelDie Kritiker: «Unbroken»nächster ArtikelSportcheck: Die Ski-WM nun auf Nordisch - und viel Formel 1
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Leslie Jordan beim Hunker Down Radio
Schauspieler Leslie Jordan moderiert Hunker Down Radio. Via Apple Music Country können sich Hörer des Hunker Down Radio ab dem 28. Februar 2021 übe... » mehr

Werbung