Vermischtes

Paramount+ startet am 4. März

von

Weiterhin soll Showtime nicht Teil des Programmangebots sein.

Der Medienkonzern ViacomCBS startet am 4. März in Lateinamerika und in den Vereinigten Staaten von Amerika sein Upgrade von CBS All Access. Der neue Dienst hört auf den Namen Paramount+ und soll sich mit dem Namen auch international vermarkten lassen. In rund einem Monat stellt ViacomCBS in einem virtuellen Investorentag die Strategie des neuen Angebots vor.

Derzeit hat CBS All Access etwa neun Millionen Abonnenten, mit dem Rebranding soll sich die Zahl deutlich erweitern. Nicht nur das Live-Streaming des CBS-Programms ist ein Teil des Angebots, sondern auch das Programm der 150 lokalen Tochter- und Lokalangebote. Genauso haben NFL-Spiele wie auch alte Serien Platz im Programm. Paramount+ soll auch Inhalte der Schwestersender Nickelodeon, MTV, BET und Comedy Central anbieten. Das Pay-TV-Angebot Showtime soll weiterhin nicht bei Paramount+ enthalten sein. Das wäre auch unsinnig, immerhin wird CBS All Access derzeit ab 5,99 US-Dollar angeboten.

Die Börse ist von dem Angebot angetan. "Wir haben uns positiv zu unseren Erwartungen für Paramount+ geäußert und erklärt, dass wir glauben, dass die Plattform angesichts ihrer Mischung aus starkem IP, Nachrichten und Sport ein Gewinner in den Streaming-Kriegen sein kann", schrieb Alexia Quadrani von JPMorgan in einer Notiz vom 12. Januar.

Kurz-URL: qmde.de/124217
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelTNT bestellt «The Whistler»nächster ArtikelOstasiatische Serien punkten beim globalen Netflix-Publikum
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Reba McEntire dreht zwei neue Lifetime-Filme
Reba McEntire darf sich über ein Comeback bei Lifetime. Bestätigt sind bisher zwei Filme mit Reba McEntire, wobei einer davon wohl bereits im Herbs... » mehr

Werbung