Film-Check

Blockbuster-Battle: Wer kann «Avengers: Infinity War» vom Thron stürzen?

von

Heldenhaft geht es in diesem Battle zu, doch unterschiedlicher könnten diese kaum sein. Asterix kämpft gegen die Avengers. Und nebenbei geht bei ZDF Neo auch noch die Welt unter. Wer soll da gewinnen?

«2012» (ZDF Neo)
Der Maya-Kalender hatte es vor Jahrhunderten vorausgesagt: 2012 wird die Welt untergehen. Roland Emmerich höchstpersönlich ließ es sich nicht nehmen, diesen Weltuntergang bereits im Jahre 2009 zu inszenieren. Es sollte bei der Inszenierung bleiben, denn bekanntermaßen steht die Welt noch, sogar 2021 noch. Es war also auch kein Zahlendreher. Im Film erfährt ein Wissenschaftler, dass eine gewaltige Sonneneruption bevorsteht. Die Prognosen deuten darauf hin, dass das Leben auf der Erde dem Untergang geweiht ist. Nachdem der US-Präsident seine Amtskollegen weltweit informierte, wird fieberhaft an einer Lösung gearbeitet. Rette sich, wer kann!

Die Bewertung
Quotenmeter.de: 5
Rotten Tomatoes Audience Score: 5
Metascore: 5
IMDB User Rating: 6
Gesamtbilanz: 21 von 40 Punkten

«Asterix und das Geheimnis des Zaubertranks» (RTL)
Druiden gehören selten zur jüngeren Fraktion der Gallier, doch nach einem Fußbruch beschließt Miraculix dann doch den Kochlöffel samt Kessel an den Nagel zu hängen. Ein Nachfolger muss gefunden werden, will das kleine gallische Dorf weiterhin die römische Großmacht besiegen. Das gelingt schließlich nur mit dem berühmten Zaubertrank. Asterix und Obelix machen sich folglich auf die Suche nach einem jüngeren Nachfolger. Doch sie bekommen Konkurrenz vom bösen Dämonix, der seinerseits versucht, in den Besitz der magischen Formel zu kommen und schreckt dafür nicht einmal vor einem Pakt mit den Römern zurück.

Die Bewertung
Quotenmeter.de: /
Rotten Tomatoes Audience Score: 7
Metascore: /
IMDB User Rating: 7
Gesamtbilanz: 14 von 40 Punkten

«Avengers: Infinity War» (ProSieben)
Im dritten Action-Kracher der «Avengers»-Reihe stehen die Helden ihrem bislang skrupellosesten Gegner gegenüber: Sollte es dem Titanen Thanos gelingen, die Infinity-Steine zu vereinen, stünde das Schicksal des gesamten Universums auf dem Spiel. Ein erbarmungsloser Kampf gegen die Zeit und Thanos‘ gewissenlose Armeen beginnt. Das Fazit der Quotenmeter-Kritik zum Blockbuster liest sich folgendermaßen: „Es sprengt Drehbuchgesetze. Es erschöpft – auf faszinierende Art. Es ist atemberaubend!“ Einem gelungenem Fernsehabend steht also nichts mehr im Wege – außer vielleicht Thanos.

Die Bewertung
Quotenmeter.de: 10
Rotten Tomatoes Audience Score: 9
Metascore: 7
IMDB User Rating: 8
Gesamtbilanz: 34 von 40 Punkten

Klarer Punktsieger ist der endlose «Avengers»-Krieg, der sogar einmal die Höchstwertung einfährt. Das Resultat beim Asterix-Animationsfilm ist dagegen etwas lückenhafter, weshalb die Gallier nicht unterschätzt werden sollten – das sollten sie ohnehin niemals. In der Sparte überzeugt zudem der Emmerich-Epos «2012». Wird er auch auf dem Quotenmarkt gut abschneiden?


Kurz-URL: qmde.de/123838
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel«Klein gegen Groß»: Kai Pflaume mit dem ersten Rekord für 2021nächster Artikel«Wilsberg: Unser täglich Brot»: Primetimehöchstwert an Zuschauern
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Alles Gute zum 75.Geburtstag Dolly Parton
Die Queen of Country Music Dolly Parton wird 75 - und kein bisschen leise. Am heutigen 19. Januar 2021 glimmen auf Dolly Partons Geburtstagstorte 7... » mehr

Werbung