TV-News

«Mystery Road»: Deutschlandweite Erstausstrahlung der zweiten Runde im Januar

von

Auf dem Kultursender Arte werden die neuen sechs Folgen der Mystery-Crime Serie im Outback auf zwei Tage verteilt gesendet.

Bereits im Mai 2019 lief auf arte die australische Dramaserie «Mystery Road – Verschwunden im Outback» mit ihrer ersten Staffel. Nun darf die zweite Staffel am 7. Und 14. Januar ihre Deutschlandpremiere auf dem Kulturkanal feiern. In jeweils zwei Mal drei Folgen darf man dem Großstadt-Detektiv Jay Swan (Aaron Pedersen) wieder ab 21.45 Uhr bei seiner Arbeit im Outback begleiten.

In der ersten Staffel begleitete den arroganten Detektiv Jay noch der weibliche Sheriff Emma (Judy Davis) und wird nun in der zweiten Runde durch die geniale aber unerfahrene Polizistin Fran Davis (Jada Alberts) ausgetauscht. In einer Kleinstadt im Outback ereignet sich ein brutaler Mordfall, denn in den Mangrovenwäldern bei Gideon wurde eine enthauptete Leiche gefunden. Um dem Mörder auf die Spur zu kommen, ermittelt das neue Duo in der lokalen Drogenszene.

Neben Morden entstehen auch Kulturkonflikte, wobei die Ermittler bei einem Streit mit einer Aborigine-Gemeinde sogar eigene Familienangehörige festnehmen müssen. Und am Ende müssen Jay und Fran doch noch einen mysteriösen Mordfall lösen. Übrigens: Die Mystery-Crime Serie «Mystery Road» ist ein Ableger des gleichnamigen Kinofilms aus dem Jahr 2013.

Kurz-URL: qmde.de/122971
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelEs hat sich ausge«Grimm»t bei VOXupnächster ArtikelDschungel-Duell bei «Schlag den Star» kurz vor Weihnachten
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Ann Doka und Meg Pfeiffer veröffentlichen Duett
Ann Doka und Meg Pfeiffer haben sich für das Duett "Fancy Boots" zusammengetan. Zwei Powerfrauen und ein gemeinsamer Songwriting-Nachmittag reichen... » mehr

Werbung