Quotennews

«Die Chefin» ist nicht zu bremsen

von   |  1 Kommentar

Von diesen Werten war Das Erste mit dem TV-Drama «Reiterhof Wildenstein» zwar weit entfernt, trotzdem wurde eine deutliche Verbesserung zur Vorwoche gemessen.

Eine Woche zuvor erzielte die Krimiserie «Die Chefin» eine enorme Reichweite von 6,24 Millionen Zuschauern und landete somit bei einer Sehbeteiligung von sehr starken 21,0 Prozent. Zudem standen bei den 0,50 Millionen Jüngeren gute 6,5 Prozent auf dem Programm. Diese Woche war die Serie nicht ganz so stark, überzeugte mit 6,05 Millionen Fernsehenden jedoch deutlich. Mit einer solchen Zuschauerzahl war dem Programm der Tagessieg möglich – noch vor dem häufigen Sieger der «Tagesshow» im Ersten. Dem ZDF brachte dies hohe 20,0 Prozent Marktanteil ein. In der Gruppe der Jüngeren verbesserte man sich zudem auf 0,55 Millionen Zuschauer sowie 6,9 Prozent.

Auch «SOKO Leipzig» war mit 5,28 Millionen Zuschauern weiterhin sehr gefragt und verbuchte hohe überdurchschnittliche 18,0 Prozent. Die Werte bei den 14- bis 49-Jährigen erhöhten sich außerdem auf 0,57 Millionen Krimifans und gute 7,2 Prozent Marktanteil. Am späteren Abend ab 22.30 Uhr punktete wie gewohnt die «heute-show» mit 4,68 Millionen Interessenten. Dies bedeutete ausgezeichnete 20,7 Prozent. Bei 1,25 Millionen Jüngeren wurde eine herausragende Quote von 19,0 Prozent erreicht.

Der bereits vierte Teil der Reihe «Reiterhof Wildenstein» mit dem Titel „Der Junge und das Pferd“ war am Freitagabend im Ersten zu sehen. Die dritte Folge „Neuanfang“, die in der Woche zuvor zu sehen war, sorgte für ein Publikum von 3,16 Millionen Menschen und brachte dem Sender somit passable 10,7 Prozent ein. Bei den 0,38 Millionen Jüngeren war ein akzeptabler Marktanteil von 4,9 Prozent möglich. Am gestrigen Abend überzeugte das TV-Drama mehr Menschen und 3,89 Millionen Zuschauer wurden verzeichnet. Somit kam der Sender auf überdurchschnittliche 12,9 Prozent Marktanteil. 0,49 Millionen Jüngere erzielten zudem eine solide Quote von 6,1 Prozent.


© AGF Videoforschung in Zusammenarbeit mit GfK; videoSCOPE 1.3, Marktstandard: TV. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/122216
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelLeichter Aufschwung für «Ninja Warrior» und die «Chris Tall Show»nächster ArtikelRTLZWEI punktet mit «Gods of Egypt» und «The Scorpion King»
Es gibt 1 Kommentar zum Artikel
second-k
24.10.2020 12:50 Uhr 1
Die gute, alte Tagesshow. ;-) Das geht dann wohl auf das Konto der heute-Show.

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Neuer Rekord für Florida Georgia Line
Florida Georgia Line erhalten zwei RIAA Diamond Single Awards. Das Country-Duo Florida Georgia Line, bestehend Brian Kelley und Tyler Hubbard, vera... » mehr

Werbung