Primetime-Check

Donnerstag, 22. Oktober 2020

von

Wie erfolgreich war «James Bond 007 – Skyfall»? Punktete Sat.1 mit «Harry Potter»?

Das Erste strahlte am Donnerstagabend die letzten «Babylon Berlin»-Episoden aus. 2,90 Millionen Zuschauer saßen vor den Fernsehschirmen, darunter waren 0,42 Millionen 14- bis 49-Jährige. Der Marktanteil lag beim Gesamtpublikum bei 9,7 Prozent, bei den jungen Zuschauern erzielte man 5,0 Prozent. Mit «Monitor» und «Tagesthemen» erreichte die blaue Eins noch 2,20 und 1,91 Zuschauer, die Marktanteile beliefen sich auf 8,8 und 9,6 Prozent. Beim jungen Publikum erzielte man 5,0 und 6,9 Prozent.

4,76 Millionen Zuschauer ab drei Jahren verfolgten «James Bond 007 – Skyfall» im ZDF, danach erreichte das «heute-journal» 3,56 Millionen Zuschauer. Mit 16,3 und 16,5 Prozent beim Gesamtpublikum kann man zufrieden sein, bei den jungen Zuschauern standen jeweils tolle 15,0 Prozent auf dem Papier. ProSieben erreichte mit «The Voice of Germany» 3,25 Millionen Zuschauer, darunter 1,51 Millionen Werberelevante. Der Marktanteil lag bei 18,6 Prozent.

Sat.1 wiederholte «Harry Potter und der Stein der Weisen», der von 1,10 Millionen Menschen gesehen wurde. In der Zielgruppe fuhr man mittelmäßige 8,3 Prozent Marktanteil ein. Bei RTL startete man mit einem 45-minütigen «RTL Aktuell Spezial» in die Primetime. 2,64 Millionen Menschen sahen zu, in der Zielgruppe fuhr man 1,20 Millionen bei 14,5 Prozent Marktanteil. Danach ergatterten zwei Reruns von «Alarm für Cobra 11» 1,25 und 1,00 Millionen Zuschauer. Bei den Umworbenen fuhr man 6,7 und 5,2 Prozent Marktanteil ein. Unterdessen schickte Kabel Eins eine neue Ausgabe von «Die Klinik» auf Sendung, die auf 0,78 Millionen Zuschauer kam. Bei den Umworbenen fuhr man 3,9 Prozent Marktanteil ein.

«Hartes Deutschland» brachte RTLZWEI 1,18 Millionen Zuschauer, der Marktanteil war mit 8,6 Prozent einmal mehr überragend. Bei VOX bekamen die Zuschauer «Spider-Man: Homecoming» serviert, den noch einmal 0,91 Millionen Menschen sehen wollten. Bei den Umworbenen standen 6,2 Prozent Marktanteil auf der Uhr.

© AGF Videoforschung in Zusammenarbeit mit GfK; videoSCOPE 1.3, Marktstandard: TV. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/122181
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelHoffenheim bringt Nitro bis zu drei Prozent Marktanteilnächster ArtikelNeue Folgen für «Dahoam is Dahoam»
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Jon Pardi und Summer Duncan heiraten
Auch wenn es 2020 wohl keinen richtigen Zeitpunkt zum Heiraten gibt, gaben sich Jon Pardi und Summer Duncan am 21. November das Ja-Wort. Die Hochze... » mehr

Werbung