Quotencheck

«Kampf der Realitystars»

von

Die Show endete mit einem echten Überraschungssieger.

Am Ende überraschte die achtteilige und immer mittwochs um 20.15 Uhr von RTLZWEI gesendete Produktion «Kampf der Realitystars» viele: Als Sieger aus dem Teilnehmerfeld ging nämlich Trash-Neuling Kevin Pannewitz hervor. Dieser war aber nicht der einziger Gewinner, auch Produktion und Sender darf man beglückwünschen.

Mit durchschnittlich 7,9 Prozent Marktanteil in der Zielgruppe lief es sehr stark für die erste Staffel und der Wert wäre wohl noch höher ausgefallen, hätte das Finale nicht direkt gegen das sehr starke RTL-«Sommerhaus der Stars» antreten müssen.

Aber der Reihe nach: Am 22. Juli zeigte RTLZWEI die Auftaktfolge und sicherte sich damit rund 900.000 Zuschauer insgesamt sowie 7,1 Prozent in der Zielgruppe. Eine Woche später stiegen die Werte auf 0,96 Millionen Zuschauer, in der Zielgruppe besserte sich die Quote auf 8,7 Prozent. Die Folgen drei und vier, gezeigt in der ersten Augusthälfte, kamen auf jeweils 9,9 Prozent Marktanteil bei den Fans zwischen 14 und 49 Jahren. 1,03 und 1,02 Millionen Menschen schalteten ein. Die beiden Folgen waren die meistgesehenen in der Staffel.

Danach sanken die Werte leicht: Die Ausgaben fünf und sechs erreichten jeweils rund 870.000 Zuschauer am Mittwochabend zur besten Sendezeit. Bei den 14- bis 49-Jährigen wurden 7,2 sowie 7,1 Prozent Marktanteil eingefahren. Das Halbfinale der Show steigerte sich am 2. September auf 0,98 Millionen Zuschauer ab drei Jahren und somit das drittbeste Ergebnis der Staffel. Bei den Umworbenen standen 7,4 Prozent Marktanteil zu Buche.

Wie schon erwähnt – beim Finale selbst musste die Show gegen das «Sommerhaus der Stars» antreten und fiel damit auf Tiefstwerte. Noch rund 740.000 Menschen ab drei Jahren schauten zu, in der Zielgruppe lag der gemessene Wert bei 5,9 Prozent.

Im Schnitt kamen die acht Ausgaben am Mittwochabend bei RTLZWEI auf 0,92 Millionen Zuschauer ab drei Jahren und eben knapp acht Prozent Marktanteil. Nicht mit einberechnet sind die Abrufe bei TV Now – beim Streamer der Mediengruppe RTL Deutschland befand sich das Format meistens in den Top10 der gesehenen Sendungen. RTLZWEI hat sich zu einer zweiten Staffel noch nicht geäußert, es wäre aber eine große Überraschung, würde keine folgen.

Kurz-URL: qmde.de/121348
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelZur zweiten Halbzeit: Zarella übernimmt wieder bei «Love Island»nächster ArtikelMaria Simon und Lucas Gregorowicz und die «Monstermutter»
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Gewinnspiel

Gewinnspiel: «Der einzig wahre Ivan»

Anlässlich des Disney+-Starts von «Der einzig wahre Ivan» verlosen wir zwei Mal die Buchvorlage. » mehr


Surftipps


Werbung