Quotennews

Dank der 80er: Das Erste sichert sich Sieg beim jungen Publikum

von   |  6 Kommentare

«Die verrückten 80er» haben dem Ersten den Tagessieg bei den 14- bis 49-Jährigen beschert. Mit Shows waren derweil die Dritten erfolgreich.

Das Erste hat den ganzen Samstagabend lang die 80er-Jahre zelebriert, «Die verrückten 80er – Das Lieblingsjahrzehnt der Deutschen» hat dabei voll den Nerv der Zuschauer getroffen – und zwar vor allem den der vergleichsweise jüngeren: 0,93 Millionen 14- bis 49-Jährige schalteten zur besten Sendezeit ein, 15,1 Prozent Marktanteil kamen so zustande. Kein anderer Sender hatte am Samstag eine bessere Quote vorzuweisen.

Insgesamt haben 3,45 Millionen Zuschauer zugesehen, was für 14,0 Prozent Marktanteil reichte – und somit für Platz 2 hinter dem ZDF-Krimi «München Mord: Die ganze Stadt ist ein Depp», der 4,37 Millionen Zuschauer und 17,1 Prozent Marktanteil bei Allen erzielte. Am Vorabend punktete das Zweite mit der Relegation, das Fußballspiel Ingolstadt – Nürnberg verfolgten im Schnitt 3,19 Millionen Zuschauer, 17,9 Prozent zog das bei den Älteren und 14,5 Prozent bei den Jüngeren nach sich.

Hervorgestochen sind am Samstag auch zwei Dritte Programme der Öffentlich-Rechtlichen: Im NDR hat «Kaum zu glauben! XXL» 7,0 Prozent Marktanteil beim Gesamtpublikum eingefahren, 1,81 Millionen Zuschauer hatte die Pflaume-Rateshow auf ihrer Seite. Und im SWR trumpfte «Schlager-Spaß mit Andy Borg» auf, 5,5 Prozent Marktanteil bei 1,40 Millionen Zusehern standen hierfür zu Buche.

© AGF Videoforschung in Zusammenarbeit mit GfK; videoSCOPE 1.3, Marktstandard: TV. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/119773
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel«Dateline» und «SmackDown» dominieren Freitagabend in den USAnächster ArtikelSelbst Wiederholungen von «Hawaii Five-0» waren gefragter: Live-Hochzeit bei RTLZWEI geht unter
Es gibt 6 Kommentare zum Artikel
Sentinel2003
12.07.2020 13:33 Uhr 1
Solche Formate gibt es ja schon zu dutzend weise bei den Privaten....mit den kurzen Kommentaren von Promi's dazu....es hat mich echt gewundert gestern, ich wollte meinen Augen nicht trauen, dass die ARD nun auch so etwas macht....aber, nicht schlecht gemacht....obwohl das kein großer Unterschied zu den anderen Formaten gewesen ist!
Kingsdale
12.07.2020 14:59 Uhr 2
Stimmt zum Teil, Sentinel, wobei ich diese Kommentare aber überhaupt nicht mag. Mich interessiert es nämlich einen Scheiss, was irgendwelche C-Promis dazu sagen. Sat.1 und RTL hauen uns solche ausgelutschten Sendungen schon seit Jahren um die Ohren und sind total Out. Einige erreichen noch nicht mal mehr den Senderschnitt. Frag mich sowieso wer damals auf die dümmliche Idee kam, die Promis da mit einzuspannen. Und auch das ewige Rückblicken auf die 80er wurde schon von fast allen Sendern in fast gleichweise durchgenudelt. Da brachte auch gestern die ARD absolut nichts Neuen.
HalbTV
12.07.2020 19:02 Uhr 3
Spekulation von mir, bei der Programmkoordination der ARD stellte man fest, dass im Sommer für Samstag nicht genügend Sendungen vorliegen. Also hat man sich einen Füller von dem gemacht, was dem Redakteur als erstes eingefallen war. Bei dem "Geistesblitz" stellte sich auch noch heraus, dass es richtig billig umzusetzen ist, wenn man innerhalb der Zitatgrenze bleibt.
TwistedAngel
12.07.2020 20:33 Uhr 4
Wenn ich mich nicht ganz vertue, ist das eine Produktion des WDR und da lief das auch schon, was das ganze noch verwunderlicher macht, so eine olle Konserve ...
Sentinel2003
13.07.2020 00:28 Uhr 5
Annette Frier ist zumindest für mich KEIN Z Promi!!
HalbTV
13.07.2020 11:24 Uhr 6
Wenn sie nicht dran geschnitten haben lief es tatsächlich am 22.10.2016 als Erstausstrahlung beim WDR. So ganz abwegig wäre es aber nicht gewesen, bedingt durch die Corona Pandemie schnell noch irgendetwas zusammen zu stellen. Man braucht kein Publikum und kann die Kommentare schön einzeln aufnehmen.

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Linda Feller Videodreh wird zum Freundestreff
Freunde drehen mit Linda Feller das Musikvideo zur Single "Ab Jetzt". In diesem Jahr feiert Linda Feller 35-jähriges Jubiläum, und die Vorbereitung... » mehr

Werbung