US-Fernsehen

Revival von «Beavis and Butt-Head» kommt

von

Der Unterhaltungssender Comedy Central bestellte zwei neue Staffeln.

Comedy Central teilte am Mittwoch mit, dass die beliebtesten faulen Teenager der Welt eine Neuauflage erhalten. Mike Judge, der die Originalserie kreierte, kehrt mit 3 Arts Entertainment zum Kabelsender zurück. „Es schien die Zeit reif zu sein, wieder dumm zu werden“, sagte der Autor der ehemaligen Serie und der Neuauflage.

«Beavis and Butt-Head» startete 1993 auf dem ViacomCBS-Sender MTV. Das Titelduo bot satirische Kommentare zur Jugendkultur und der Pubertät. Die Sendung holte gute Zuschauerzahlen und war auch bei den Kritikern sehr gefragt. „Wir freuen uns sehr, wieder mit Mike Judge und dem großartigen Team von 3 Arts zusammenzuarbeiten, während wir bei Comedy Central bei Adult Animation doppelt so viele Zuschauer haben“, sagte Chris McCarthy, Präsident der Entertainment & Youth-Abteilung bei ViacomCBS Domestic Media Networks.

Mit «Beavis and Butt-Head» kehrt Judge zum Animations-Genre zurück, zuletzt schrieb er die HBO-Serie «Silicon Valley». Er verantwortete auch die FOX-Sitcom «King of the Hill». Für Judge ist das nun die zweite Wiederbelebung der Serie, MTV erweckte das Format 2011 für eine achte Staffel. Auch ein Spin-Off gab es unter dem Namen «Daria».

Kurz-URL: qmde.de/119520
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelNetflix verlängert «Into the Night»nächster Artikel«Mad Men»-Rechte landen bei Amazon
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Linda Feller Videodreh wird zum Freundestreff
Freunde drehen mit Linda Feller das Musikvideo zur Single "Ab Jetzt". In diesem Jahr feiert Linda Feller 35-jähriges Jubiläum, und die Vorbereitung... » mehr

Werbung