Primetime-Check

Freitag, 12. Juni 2020

von

Mit welchen Zahlen gewann RTLs «Chartshow» die Primetime? Vor wie vielen Zuschauern hat «Der Staatsanwalt» ermittelt? Dies und mehr im Primetime-Check …

RTL hat in der Primetime die meisten jüngeren Zuschauer angesprochen: «Die ultimative Chartshow» sahen um 20.15 Uhr 0,90 Millionen 14- bis 49-Jährige, daraus resultierten starke 15,9 Prozent Marktanteil. Insgesamt sah es mit 2,03 Millionen Zuschauern und 9,3 Prozent Marktanteil ebenfalls nicht schlecht aus. Das ZDF dominierte beim Gesamtpublikum ab drei Jahren mit seinen Krimis: «Der Staatsanwalt» hat 4,69 Millionen Zuschauer unterhalten, «SOKO Leipzig» anschließend 3,94 Millionen. Die Gesamtmarktanteile betrugen 19,6 sowie 16,2 Prozent. 6,9 und 6,0 Prozent standen bei den 14- bis 49-Jährigen zu Buche. Das Erste probierte sein Glück mit «Daheim in den Bergen – Väter» und erreichte damit 3,26 Millionen Zuseher ab drei Jahren, was zu 13,4 Prozent Marktanteil führte. Mit einer Quote in Höhe von 7,3 Prozent war Das Erste bei den Jüngeren erfolgreicher als das Zweite.

Sat.1 hat mit «Reingelegt – Die lustigsten Comedy-Fallen weltweit» solide 9,5 Prozent Marktanteil bei den Umworbenen verbucht, 1,28 Millionen Zuschauer waren dafür insgesamt zugegen. ProSieben ist mit dem Spielfilm «Exodus: Götter und Könige» auf die Nase gefallen, mehr als 1,24 Millionen Zuseher und 8,2 Prozent Marktanteil waren dafür nämlich nicht drin. Bei RTLZWEI holten «Die Bourne-Identität» und «Cliffhanger – Nur die Starken überleben» ordentliche 5,7 bzw. 5,9 Prozent Marktanteil bei den Werberelevanten. 0,88 Millionen Menschen ab drei Jahren verfolgten den ersten Streifen, 0,58 Millionen den zweiten.

Bei Kabel Eins haben die US-Serien teilweise durchaus gute Werte gebracht: «Navy CIS» hat zuerst 4,5 sowie 5,5 Prozent Marktanteil gehabt, «Navy CIS: New Orleans» verzeichnete 5,0 Prozent. «Navy CIS: L.A.» schnitt mit 6,1 bzw. 7,3 Prozent am besten ab. Bis zu 0,91 Millionen Zuschauer waren für die Krimiserien anwesend. «Bones – Die Knochenjägerin» hat bei VOX mit den ersten drei Wiederholungen lediglich 6,2 und 6,8 Prozent erreicht, ehe es auf 8,1 Prozent hinaufging. Auch hier waren 0,91 Millionen Zuschauer das Höchste der Gefühle.

© AGF Videoforschung in Zusammenarbeit mit GfK; videoSCOPE 1.3, Marktstandard: TV. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/119047
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelTrotz kleinen Verlusten: «Chart Show» bleibt eine sichere Bank für RTLnächster ArtikelEin Spiel doppelt so gefragt wie das Andere: DFB-Pokal bei Sky
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Linda Feller Videodreh wird zum Freundestreff
Freunde drehen mit Linda Feller das Musikvideo zur Single "Ab Jetzt". In diesem Jahr feiert Linda Feller 35-jähriges Jubiläum, und die Vorbereitung... » mehr

Werbung