Primetime-Check

Samstag, 16. Mai 2020

von

Welche «ESC»-Show setzte sich durch? Und wie viele Zuschauer konnten parallel dazu die Filme erreichen? Dies und mehr im Primetime-Check …

Die meisten Zuschauer in der Samstags-Primetime hat das ZDF angesprochen: Ein neuer Kriminalfall bei «Herr und Frau Bulle» hat 5,48 Millionen Zuschauer ab drei Jahren erreicht, das entsprach 17,5 Prozent Marktanteil. 0,51 Millionen 14- bis 49-Jährige führten zu einer Quote von 6,0 Prozent. Der «Free European Song Contest» von Stefan Raab hat bei ProSieben in der Zielgruppe gewonnen: 1,54 Millionen Werberelevante mündeten in tolle 19,2 Prozent Marktanteil. Auch mit den Werten beim Gesamtpublikum kann man angesichts von 2,57 Millionen Zuschauern und 9,6 Prozent Marktanteil zufrieden sein. Das Erste verzeichnete mit seinem deutschen Finale des «Eurovision Song Contest» im Mittel 2,98 Millionen Zuseher, mit einem Marktanteil von 9,6 Prozent lag die Veranstaltung damit auf demselben Niveau wie ProSieben. Schöne 14,3 Prozent kamen als Quote bei den 14- bis 49-Jährigen zustande, im Schnitt sahen 1,27 Millionen Jüngere zu.

RTL hat als Alternativprogramm «Avengers: Age of Ultron» angeboten, nur 10,9 Prozent Marktanteil wurden damit in der Zielgruppe verbucht. 1,76 Millionen Menschen haben den Superheldenfilm eingeschaltet. Sat.1 erging es genauso schlecht, «Ice Age 3 – Die Dinosaurier sind los» kam nicht über 7,7 Prozent Marktanteil hinaus. Bei exakt eineinhalb Millionen lag die Gesamt-Sehbeteiligung für den Animationsstreifen. VOX hat mäßige Ergebnisse mit «The Dark Knight Rises» erzielt: Mehr als 6,4 Prozent waren damit bei den Umworbenen nicht zu holen, 1,01 Millionen Zuschauer waren insgesamt mit von der Partie.

Kabel Eins hat mit «Hawaii Five-0» im Viererpack ernüchternde Werte erzielt: Die ersten drei Episoden dümpelten bei um die drei Prozent herum (3,1, 3,4 und 3,7 Prozent). Erst Folge vier des Abends schaffte es mit 4,4 Prozent über die Vier-Prozent-Hürde. Bis zu 1,03 Millionen Zuschauer verfolgten Wiederholungen der US-Krimiserie. Und RTLZWEI? Hier gingen die beiden Filme «Guess Who – Meine Tochter kriegst du nicht!» sowie «Verliebt in die Braut» unter mit 3,7 bzw. 4,6 Prozent Marktanteil. Jeweils 0,32 Millionen 14- bis 49-jährige Zuschauer waren dabei, die Gesamt-Reichweiten beliefen sich auf 0,84 Millionen und 0,63 Millionen.

© AGF Videoforschung in Zusammenarbeit mit GfK; videoSCOPE 1.3, Marktstandard: TV. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/118410
Finde ich...
super
schade
81 %
19 %
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelChancenlos gegen Konkurrenz: «Avengers» können bei RTL kaum was reißennächster ArtikelDie Kritiker: «Tatort: Gefangen»
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Als Garth Brooks einen neuen Rekord mit Double Live aufstellte
"Double Live" von Garth Brooks ist das erfolgreichste Live-Album in der Musikgeschichte der Vereinigten Staaten. Garth Brooks, der Country-Supersta... » mehr

Werbung