Quotennews

Heimlicher Star am Vormittag: «Burn Notice»

von   |  1 Kommentar

Die Produktion punktete bei Nitro. Auch Kabel Eins holte zur Frühstückszeit gute Werte.

Der Männersender Nitro hat einen heimlichen Star. Es handelt sich um die von Matt Nix gemachte Serie «Burn Notice», die in Deutschland nie allergrößte Bekanntheit erlangte. Einst zeigte VOX das Format montags in Erstausstrahlungen, nun ist Nitro an der Reihe und zeigt Wiederholungen immer ab kurz nach neun Uhr. Am Donnerstag fuhr eine Doppelfolge zunächst 4,9, dann 4,3 Prozent Marktanteil bei den Umworbenen ein. Die Reichweiten insgesamt lagen bei 0,21 und 0,22 Millionen.

Recht erfolgreich ist auch Kabel Eins unterwegs. Hier gibt es ab 9.30 Uhr zwei «Blue Bloods»-Folgen zu sehen. Am Donnerstag sorgten sie bei den Menschen ab drei Jahren für 0,33 und 0,39 Millionen Zuschauer. In der klassischen Zielgruppe punktete der Privatsender aus München mit sechs und 6,8 Prozent.

Digitalsender ZDFneo hatte derweil ab 20.15 Uhr eine «Prism is a Dancer»-Wiederholung mit dem derzeit pausierenden Jan Böhmermann im Angebot. Gerade einmal 280.000 Zuschauer zeugten nicht von allzu großem Interesse, die Quote lag mit 0,8 Prozent weit unter der Sendernorm. Das ab 21.50 Uhr gezeigte Format «heute-show» holte mit der ZDF-Folge der Vorwoche dann 0,36 Millionen Zuschauer und 1,2 Prozent Marktanteil bei den Leuten ab drei Jahren.

© AGF Videoforschung in Zusammenarbeit mit GfK; videoSCOPE 1.3, Marktstandard: TV. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/117799
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelHallervorden glänzt in der Wiederholung nächster Artikel«Criminal Minds»: Sat.1 fährt mit dem Dauerrenner einmal mehr durchwachsen
Es gibt 1 Kommentar zum Artikel
Kingsdale
24.04.2020 11:00 Uhr 1
Schon vor Jahren war Burn Notice einer meiner Lieblingsserien und hat mit seinen sechs Staffeln nie an Potencial und Spannung verloren. Es ist nur sehr Schade, das die letzte und abschließende siebte Staffel (und auch eine sehr Wichtige dazu) nie auf Deutsch erschienen ist.

Auch Blue Bloods macht Spaß, wobei die Serie schon wieder als Re-Run läuft.

Nach dem Frühstücksfernsehn dann noch zu Serien zu schalten ist morgens ein schönes und abwechslungsreiches Programm.

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps


Werbung