TV-News

Free-TV-Premiere: Nitro holt sich Moore-Serie «S.W.A.T.»

von   |  3 Kommentare

Somit wird der künftige Mittwochabend beim Männersender actionreich.

Der zur RTL-Gruppe gehörende Sender Nitro setzt ab Mai auf ein neues Serienformat aus den USA. Beginnend am 20. Mai will der Männersender auf die Serie «S.W.A.T.» setzen. Die neue Produktion mit dem bekannten «Criminal Minds»-Star Shemar Moore läuft in den USA – wie auch die Profiler-Serie – bei CBS. «S.W.A.T.» debütiert in Deutschland immer im Pay-TV bei SkyOne und hat nun auch eine Free-TV-Heimat. Nitro zeigt die erste Staffel in einem rasanten Tempo. Ab dem 20. Mai nämlich möchte man immer ab 20.15 Uhr gleich vier Episoden am Stück senden.

Staffel eins der Modernisierung des TV-Klassikers «Die knallharten Fünf » umfasst 22 Episoden – die erste Runde wäre also schon Ende Juni vollständig gesendet. Als Einstimmung auf die Serie zeigt Nitro übrigens am 13. Mai, ebenfalls ab 20.15 Uhr, den Spielfilm «S.W.A.T. – Die Spezialeinheit» (2003) – auch eine Adaption des Serienklassikers – mit Samuel L. Jackson und Colin Farrell sowie «S.W.A.T.: Unter Verdacht» aus dem Jahr 2017.

Die Vorlage zu der neuen US-Serie, «Die knallharten Fünf», stammt aus den 1970er-Jahren. In der Neuauflage schlüpft Moore in die Rolle des Sergeants Daniel „Hondo“ Harrelson. Nach der Suspendierung seines Chefs soll er plötzlich das Kommando über die Einheit übernehmen – eine Bewährungsprobe, die ihn immer wieder an sein Limit bringt.

Kurz-URL: qmde.de/117424
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelHalb Hund, halb Hai: Netflix ordert neue Trickserienächster ArtikelMarktforschung: Wohl rasanter Start von Disney+
Es gibt 3 Kommentare zum Artikel
Kingsdale
08.04.2020 11:22 Uhr 1
Ok, schauen werde ich sie auf Nitro nicht nochmal, da ich gerade schon bei Staffel 3 bin und daher schon weit vorraus. Die Serie ist in der Art wie "CSI" aufgebaut, hat also immer einen Fall der Woche und wenn man mal eine Folge verpast hat, ist es nicht so Schlimm. Nur kleine Plot-Stränge betrifft auch die privaten Probleme. Die Action stimmt und dabei geht es meistens auch recht ruppig zur Sache. Das auch in der Innenstadt und nicht nur irgendwo im Umland. Die Charaktere sind sympathisch ausgearbeitet und die ganze Serie macht viel Spaß.
kauai
08.04.2020 11:56 Uhr 2
Kann Kingsdale nur beipflichten! Nette Feierabendunterhaltung nach einem stressigen Arbeitstag, wenn man einfach nur (geistig) abschalten will. Zudem kein Beinbruch, wenn man Mal 1 oder 2 Folgen verpasst.
Sentinel2003
08.04.2020 13:11 Uhr 3
Ich hatte schon nach 2 Folgen die Nase voll...diese kraft gepumpten Typen da in ihrem Job zu sehen....nee, keinen Bock drauf.

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Gewinnspiel

Gewinnspiel: «Der einzig wahre Ivan»

Anlässlich des Disney+-Starts von «Der einzig wahre Ivan» verlosen wir zwei Mal die Buchvorlage. » mehr


Surftipps

Nashville Live-Show wird verschoben
"Nashville Live!" kommt erst 2021 nach Deutschland und in die Schweiz. Die Deutschland-Tournee von NASHVILLE LIVE!, die ursprünglich vom 06. Novemb... » mehr

Werbung