TV-News

Exklusive Partnerschaft: Telekom sichert sich Disney+

von   |  1 Kommentar

Zudem werden zahlreiche Magenta-Angebote billiger: Das teuerste Magenta-Paket soll 40 Euro günstiger werden. Magenta-Kunden bekommen den kommenden Streamingdienst zunächst ohne zusätzliche Kosten.

Die Deutsche Telekom wird exklusiver Partner von Disney+: Wie das Telekommunikationsunternehmen am Donnerstagmittag zahlreichen Pressevertretern verriet, wird man den kommenden Streamingdienst, der in Deutschland am 24. März an den Start geht, seinen Magenta-Kunden anbieten. Es sei schnell klar geworden, dass man Disney+ seinen Kunden anbieten wolle, hieß es seitens der Deutschen Telekom am Donnerstagmittag. Man wolle mit Disney+ den gleichen Weg gehen wie mit anderen innovativen Services in den Jahren zuvor. So erinnerte die Telekom daran, dass sie es war, die in den ersten Jahren das iPhone exklusiv in Verbindung mit Telekom-Mobilfunkverträgen anbot und auch Spotify zuerst bei der Telekom startete.

So werde es nun auch mit Disney+ laufen – der Dienst bietet bekanntlich über 500 Filme, 950 Kurzfilme und tausende Serien-Episoden, darunter erstmals in Deutschland «Die Simpsons» zum Streamen, aber auch Disney+-Originals wie «The Mandalorian». Zum Start habe die Telekom ein „unschlagbares Angebot“ geschnürt. Alle Magenta-Kunden, egal ob die mit einem Magenta-Zuhause-Tarif, Magenta-Mobil-Vertrag oder einem MagentaTV-Abo bekommen Disney+ sechs Monate lang ohne zusätzliche Kosten. Danach kostet Disney+ bei monatlicher Kündbarkeit fünf Euro pro Monat. Es ist über die Telekom also günstiger zu haben als über Disney direkt. Hier kostet Disney+ 6,99 Euro. „Mit der Disney Ankündigung ins Streaming-Geschäft einzusteigen, war uns klar, dass wir dieses attraktive Angebot für unsere Kunden zugänglich machen müssen“, so Dirk Wössner, Vorstand für das Deutschlandgeschäft der Deutschen Telekom.

Die Vereinbarung zwischen der Telekom und Walt Disney umfasst auch eine tiefe Integration der Inhalte in MagentaTV, die allerdings im März noch nicht stehen wird. Bis zur vollständigen Integration der Disney+-App auf den Receivern der Deutschen Telekom können Telekom-Kunden die Disney+-App auf ihrem Tablet, Smartphone sowie auf ihrem Smart-TV über den MagentaTV-Stick genießen. Jan Koeppen, President, The Walt Disney Company EMEA: „Mit Disney+ betreten wir eine neue Ära an Innovation und Kreativität für Disney und schaffen ein einzigartiges Erlebnis für Fans. Mit der Deutschen Telekom als unserem Vertriebspartner für Disney+ in Deutschland können wir jetzt Millionen von Telekom-Kunden verschiedene Wege anbieten, über die sie unsere Filme und Serien erleben können.“

Somit ist auch klar: Direkt zum Start wird Disney+ bei keinem anderen Anbieter in Deutschland erwerbbar sein. Somit können andere Anbieter Disney+ erst später auf ihren Plattformen integrieren. Darüber hinaus nutzte die Telekom am Donnerstag das Pressegespräch, um auf teils massive Preissenkungen der Magenta Zuhause-Angebote hinzuweisen. So verbillige sich das aktuell teuerste Paket (Magenta Zuhause Giga) um 40 Euro auf monatlich nur noch 79,95 Euro. Es bietet Internetgeschwindigkeiten bis zu 1000 Mbit/s.

Wer in der Zeit vom 16. März bis zum 4. Mai zuschlägt und sich für das Angebot MagentaZuhause XL mit bis zu 250 Mbit/s inklusive einer Flatrate in alle deutschen Fest- und Mobilfunknetze entscheidet, zahlt für die ersten sechs Monate nur 19,95 Euro und danach dauerhaft 49,95 Euro monatlich. Damit senkt Telekom den monatlichen Grundpreis um fünf Euro. Bestandskunden, die sich für diese Tarif entscheiden, profitieren ebenfalls. Der Wechsel von einen „kleineren“ Tarif in den XL macht sich auch hier bezahlt. Die ersten drei Monate kosten ebenfalls nur 19,95 Euro, danach schlägt der XL auch hier dauerhaft mit 49,95 Euro zu buche.

Sehr gut angenommen wurden zudem die neuen WLAN-Angebote des Unternehmens, die auf der vergangenen IFA präsentiert wurden und nach Unternehmensangaben bereits rund 250.000 Mal bestellt wurden. Die Telekom bietet nun WLAN-Pakete in der Ausführung S, M und L für Preise zwischen 3,95 und 9,95 Euro monatlich an.

Bezogen auf sein TV-Angebot MagentaTV betonte Wössner nochmals, die zur Zeit am schnellsten wachsende TV-Plattform in Deutschland zu sein. Aktuell seien rund 3,6 Millionen Menschen eine Kundenbeziehung in Sachen MagentaTV eingegangen. Möglich sei dies durch konsequentes Investment in Technik und Content (in diesem Zusammenhang wurde auch noch einmal auf den Erwerb der TV-Rechte an der UEFA Europameisterschaft im Jahr 2024 hingewiesen), aber auch in eine kontinuierliche Weiterentwicklung.

Im europäischen Ausland hat Disney+ in zahlreichen Ländern exklusive Partner gefunden. In Frankreich etwa bekommen Kunden von Canal Plus den Streamingdienst zunächst kostenfrei obendrauf, in England wird der Dienst Teil von SkyQ. In Italien hat ebenfalls die dortige Telekom den Zuschlag erhalten.

Kurz-URL: qmde.de/116633
Finde ich...
super
schade
71 %
29 %
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelSat.1 nimmt nun ebenfalls ein Corona-Special ins Programmnächster Artikel«Sturm der Liebe»: Verstärkung im Cast der Erfolgs-Telenovela
Es gibt 1 Kommentar zum Artikel
Wolfsgesicht
12.03.2020 12:55 Uhr 1
Feine Sache.

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Als Garth Brooks einen neuen Rekord mit Double Live aufstellte
"Double Live" von Garth Brooks ist das erfolgreichste Live-Album in der Musikgeschichte der Vereinigten Staaten. Garth Brooks, der Country-Supersta... » mehr

Werbung