Quotennews

«Friesland» vs. «Klein gegen Groß»: Duell mit zwei Gewinnern

von

Während das ZDF am Samstag die Primetime gewann, siegte Das Erste auf den gesamten Tag betrachtet. Auch Kai Pflaume war am Abend rekordverdächtig unterwegs.

Nach «Friesland» schalten viele ab

Als das ZDF um 21.45 Uhr mit einer Folge von «Der Kriminalist» fortfuhr, gingen Reichweiten und Quoten deutlich zurück. Insgesamt verfolgten den einstündigen Krimi noch 3,41 Millionen Zuschauer und einigermaßen annehmbare 12,1 Prozent, bei den Jüngeren fiel die Sendung mit 4,3 Prozent hingegen deutlich unter den Senderschnitt.
Mit der beliebten Spieleshow «Klein gegen Groß» und der erfolgreichen Krimi-Reihe «Friesland» boten sich Das Erste und das ZDF am Samstagabend ein hochkarätiges Duell. Einen Verlierer gab es dabei eigentlich nicht, gemeinsam unterhielten die beiden Sender mit ihren Programmierungen sogar 12,7 Millionen Zuschauer im Schnitt. Aber der Reihe nach: Die höhere Reichweite konnte letztendlich das ZDF für sich beanspruchen, hier brachte es «Friesland» zur besten Sendezeit auf 6,79 Millionen Zuschauer ab drei Jahren. Eine höhere Reichweite erzielte am Samstag nur die 20-Uhr-Ausgabe der «Tagesschau», die es allein im Ersten auf etwas über acht Millionen Zuschauer brachte. Wie dem auch sei: Mit Marktanteilen von 21,7 Prozent bei allen und 10,3 Prozent der 14- bis 49-Jährigen war «Friesland» in beiden Altersgruppen sehr gefragt.

Während sich der Krimi insgesamt die Marktführung sicherte, stellte sich bei den 14- bis 49-Jährigen Kai Pflaume als gefragter heraus. Sein gut dreistündiges «Klein gegen Groß» schalteten im Ersten 1,19 Millionen Jüngere ein, die zu einem starken Marktanteil von 14,8 Prozent führten. Das bedeutete die zweistärkste Quote, die die Show in ihrer knapp neunjährigen Geschichte jemals holte. Zugleich lag Das Erste damit auf Augenhöhe mit «Independence Day» bei Sat.1, nur «DSDS» bei RTL erwies sich zugleich als noch beliebter.

Rekordverdächtige Quoten

Die bis dato letzte neue Folge von «Klein gegen Groß» lief am 4. Januar im Ersten und erreichte damals sage und schreibe 6,25 Millionen Zuschauer ab drei Jahren. Damit sicherte sich die Show die höchste Reichweite seit vier Jahren. Die Marktanteile für die Show mit Kai Pflaume beliefen sich Anfang Januar auf grandiose 20,5 Prozent bei allen und und sehr starke 11,6 Prozent bei den Jüngeren.
Ebenfalls stark lief es für das ARD-Format beim Gesamtpublikum, wo man die Show-Konkurrenz der Privatsender angesichts von 5,91 Millionen Interessenten deutlich hinter sich ließ. Der daraus resultierende Marktanteil belief sich auf starke 20,9 Prozent – und lag damit noch über dem sensationellen Ergebnis aus dem Januar. Auch aus Gesamt-Quotensicht gilt, dass es für «Klein gegen Groß» in der Vergangenheit erst zweimal besser lief.

Regelrecht hervorragend sah es für Das Erste übrigens auch tagsüber aus. Mehrstündige Wintersport-Übertragungen führten in den Mittags- und Nachmittagsstunden zu durchgehend überdurchschnittlichen Marktanteilen. Da sich auch die Bundesliga-«Sportschau» um 18.30 Uhr mit 5,79 Millionen Zuschauern und 24 Prozent Marktanteil sensationell schlug, erreichte Das Erste am Samstag einen hervorragenden Tagesmarktanteil von 17,5 Prozent und lag damit weit vor dem ZDF, das 12,3 Prozent erreichte.

© AGF Videoforschung in Zusammenarbeit mit GfK; videoSCOPE 1.3, Marktstandard: TV. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/116283
Finde ich...
super
schade
92 %
8 %
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelM wie März, oder Masken, Mälzer, Mandalorianer und mehrnächster Artikel10 Facts about «Chihiros Reise ins Zauberland»
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung

Heute für Sie im Dienst: Manuel Weis Niklas Spitz

E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Gewinnspiel

Gewinnspiel: «Onward»

Die zwei Elfen-Brüder Ian und Barley Lightfoot kommen ins Heimkino. Und wir verlosen daher tolle Preise. » mehr


Surftipps

Linda Feller Videodreh wird zum Freundestreff
Freunde drehen mit Linda Feller das Musikvideo zur Single "Ab Jetzt". In diesem Jahr feiert Linda Feller 35-jähriges Jubiläum, und die Vorbereitung... » mehr

Werbung