3 Quotengeheimnisse

Wie «Medical Detectives» weiter die Quotencharts rockt

von

Außerdem heute: Champions League bei Sky und «Die Läusemutter» bei sixx.

3:0 – 1,29 Millionen


Es schaut gut aus für die deutschen Vereine in der UEFA Champions League. Nachdem vergangene Woche Dortmund und Leipzig in ihren Hinspielen des Achtelfinals schon einmal vorlegten, siegte am Dienstag auch der der deutsche Rekordmeister FC Bayern München. Ein 3:0 gegen Chelsea ist ein sicheres Polster für das Rückspiel in drei Wochen. Sky freut es: Der Pay-Sender darf alle Rückspiele der deutschen Klubs live und in voller Länge zeigen. Auch das 3:0 der Bajuwaren lief am Dienstag bei Sky Sport – und holte dort 1,29 Millionen Zuschauer ab drei Jahren. Bei den 14- bis 49-Jährigen kam die Übertragung auf 8,9 Prozent Marktanteil. 0,70 Millionen Menschen dieses Alters schauten die Sky-Sport-Übertragung. Das Einzelspiel der Bayern auf Sky Sport 2 hatte übrigens 520.000 junge Zuschauer (6,5%), insgesamt waren es 0,945 Millionen. Demnach kam die Konferenz auf weitere rund 180.000 Fans zwischen 14 und 49 Jahren, insgesamt im TV waren es 348.000. Inklusive Sky Go schauten das Spiel nach Sky-Angaben rund 1,49 Millionen Menschen.

Siegeszug von «Medical Detectives»


Immer mal wieder berichteten wir, dass die amerikanische True-Crime-Produktion «Medical Detectives» nachts bei VOX ein Hit ist. Schon seit vielen Monaten laufen nach Mitternacht mehrerer Episoden der Produktion am Stück. Am frühen Montagmorgen kam eine gesendete Ausgabe ab 4.25 Uhr auf 20,8 Prozent Marktanteil (insgesamt 420.000 Zuschauer). Das war ein Rekord: Keine andere Fernsehsendung am Montag holte bei den Umworbenen eine höhere Quote. Die zuvor ab 3.30 Uhr gesendete «Medical Detectives»-Ausgabe kam mit 20,1 Prozent in diesem Ranking auf den dritten Platz.

Niemand interessiert sich für «Die Läusemutter»


Die auf einem niederländischen Original basierende Serie «Die Läusemutter» ist nicht mehr in Sat.1 zu sehen. Wegen schwacher Quoten wird die erste Staffel des Formats nun auf dem Re-Run-Sendeplatz bei sixx, dienstags ab 21.15 Uhr, gesendet. Und auch hier sind die Ergebnisse sehr enttäuschend: 0,08 und 0,11 Millionen Menschen sahen die TV-Premieren, bei den Umworbenen reichte es nur für 0,5 und 0,9 Prozent Marktanteil. Ähnlich schwach liefen zuvor Wiederholungen der Serie «Think Big!» - diese wird auch noch von Sat.1 gezeigt, allerdings nun immer am späteren Freitagabend. Die Re-Runs erzielten bei sixx ab 20.15 und 20.45 Uhr 0,9 sowie 0,8 Prozent Marktanteil und somit ebenfalls wenig erfreuliche Werte bei den

Kurz-URL: qmde.de/116182
Finde ich...
super
schade
71 %
29 %
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelDing, ding, ding: «Creed» geht in Runde dreinächster Artikel«Just Mercy» - Routiniertes Justizdrama mit toller Besetzung
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Joe Diffie an Corona-Virus Infektion verstorben
Country-Sänger Joe Diffie ist im Alter von 61 Jahren verstorben. Am Sonntag, den 29. März 2020, verstarb das Grand Ole Opry Mitglied Joe Diffie im ... » mehr

Werbung