US-Quoten

«The Good Doctor» kehrt schwächelnd zurück

von

Auch für «The Bachelor» und «AGT: The Champions» ging es nach starken Premieren abwärts.

US-Quotenübersicht

  • ABC: 5,26 Mio. (6%)
  • NBC: 5,52 Mio. (4%)
  • CBS: 3,69 Mio. (2%)
  • FOX: 1,99 Mio. (2%)
  • The CW: 0,56 Mio. (1%)
Durchschnittswerte der Primetime: ab 2 J. (18-49)
Nach gut einem Monat Abstinenz kehrte die dritte Staffel von «The Good Doctor» zurück ins Montagsprogramm von ABC. Ab 21 Uhr tat sich die Drama-Serie allerdings etwas schwerer als vor der Pause. So kam die neue Folge nur auf durchschnittliche vier Prozent Marktanteil bei den 18- bis 49-Jährigen und insgesamt 5,05 Millionen Zuschauer. Im Vergleich zur vorherigen Folge Anfang Dezember verlor man über eine Million Zuseher und ein Prozent Marktanteil. Nach unten orientieren musste sich auch «The Bachelor». Im Vergleich zur grandiosen Premiere verlor die Reality-Show satte drei Prozentpunkte. Mit sechs Prozent Sehbeteiligung stellte ABC allerdings trotzdem die gefragteste Sendung bei den klassisch Umworbenen am Montagabend. Die Zuschauerzahl fiel auf 5,37 Millionen zurück.

Die höchste Reichweite des Abends hatte indes «America’s Got Talent: the Champions» inne. Die NBC-Show begeisterte 6,49 Millionen Zuschauer und damit eineinhalb Millionen weniger als zur Premiere von Staffel zwei. So verloren die besten Talente der Show in Woche zwei zwei Prozentpunkte beim werberelevanten Publikum und musste sich mit vier Prozent begnügen. Im Anschluss blieben «Manifest» nur noch drei Prozent, während die Reichweite auf 3,58 Millionen zuschauer sank. Die restlichen Networks setzten am Montag weiter auf alte Ware. Re-Runs von «9-1-1» und «Prodigal Son» bescherten FOX nur überschaubare 2,54 und 1,43 Millionen Zuseher. Die Sehbeteiligung rutschte beim jungen Publikum von zunächst mauen zwei Prozent auf ein mageren Prozent ab.

CBS startete zumindest mit drei Prozent Zielgruppen-Marktanteil für «The Neighborhood». Die Reichweite betrug 4,64 Millionen Zuschauer. Danach kamen «Bob Hearts Abishola» und «All Rise» mit 4,03 und 3,17 Millionen Zusehern nur noch auf zwei Prozent bei den 18- bis 49-Jährigen. «Bull» schloss den Abend ebenfalls mit mauen zwei Prozent und 3,57 Millionen Interessierten ab. Wiederholungen von «The Flash» und «Penn & Teller: Fool Us» lockten bei The CW nur 0,63 und 0,50 Millionen Zuschauer an. Die Sehbeteiligung belief sich jeweils gerade noch auf ein Prozent.

Kurz-URL: qmde.de/115044
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel«Room 104»: Die kreative Anthologieserie geht bei Sky weiternächster ArtikelDie Kritiker: «Das Geheimnis der Freiheit»
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Dierks Bentleys Hot Country Knights unterschreiben Plattenvertrag
Hot Country Knights unterschreiben Plattenvertrag bei Universal Music Nashville. Anfang des neuen Jahres gibt es für Country-Fans der New Country G... » mehr

Werbung