Reihen

Über 20 Millionen neue Bäume dank YouTuber

von

Herzlich Willkommen im Netz! Kaum ein anderer YouTuber ist weltweit so groß im Aufwind wie “MrBeast”. Mit einer Spendenkampagne, nutzt der Influencer seine Reichweite, um neue Bäume für die Umwelt zu pflanzen. Inzwischen wurde das gewaltige Ziel von über 20 Millionen Dollar übertroffen.

“MrBeast” zählt zu Amerikas größten YouTubern. Seit mittlerweile rund zwei Jahren ist er eine der größten Social-Media-Persönlichkeiten jenseits des Atlantiks und erhält nach und nach auch international immer mehr Aufmerksamkeit. Laut eigenen Angaben stammt knapp die Hälfte seiner riesigen Zuschauermasse nicht aus den USA. Allein im Kalenderjahr 2019 gewann sein Kanal über 15 Millionen Abonnenten hinzu. Inzwischen verfolgen ihn auf YouTube über 28,5 Millionen Zuschauer. Das ein oder andere Video von ihm knackt da schon einmal die 50-Millionen-Zuschauer-Marke. Im Netz ist er für seine Großzügigkeit und seine nette Art bekannt und so startete er Ende Oktober eine große Charity-Aktion, die sich schnell zu ungeahntem Ausmaße entwickelte und derzeit wohl eine der größten Spendenaktionen weltweit ist.



Unter #TeamTrees arbeitet er zusammen mit der Arbor Day Foundation an einem großen Umweltprojekt. Für jeden Dollar, der gespendet wird, soll ein neuer Baum gepflanzt werden. Mit Hilfe von zahlreichen Influencern kamen innerhalb von nur zwei Monaten über 20 Millionen Dollar zusammen. Das Video, indem er seine Pflanzaktion startet wurde inzwischen von 38 Millionen Zuschauern angesehen. Selbst große Namen, wie Tesla-CEO Elon Musk wurden auf die Kampagne aufmerksam und spendeten. Entstanden ist die ganze Aktion durch die Idee seiner Community, dass er nach dem Erreichen von 20 Millionen Abonnenten doch auch 20 Millionen Bäume der Umwelt zu Liebe pflanzen könne. Gesagt, getan… “MrBeast” ließ sich nicht lumpen und mit Hilfe von über 600 Influencern wurde das ambitionierte Ziel noch bis zum Jahresende erreicht. Wenige tage später kamen inzwischen schon über 21,3 Millionen Dollar zusammen. Auch YouTube-Chefin Susan Wojcicki konnte es sich nicht nehmen lassen, bei der größten Charity-Aktion auf ihrer Plattform dabei zu sein.

Wer ist “MrBeast”?


Im Grunde ist “MrBeast” mit ähnlichen Aktionen wie #TeamTrees berühmt geworden. Dass man mit YouTube und Social Media Massen an Geld verdienen kann, sollte mittlerweile bekannt sein. Der sympatische YouTuber wurde dadurch bekannt, dass er im Grunde fast all seine Einnahmen regelmäßig wieder an seine Freunde und Community in lustigen und kreativen Videos verschenkt. Am bekanntesten sind dabei seine Clips, in denen er zufällige kleine Online-Streams mit sehr wenigen Zuschauern besucht und ihnen mit tausenden von Dollars als Spende eine Freude macht. Außerdem veranstaltet er regelmäßig Challenges, in denen zum Teil seine Freunde, aber auch seine Zuschauer um große Preise kämpfen dürfen. So wurde erst jüngst in einer Videoreihe um eine Millionen Dollar gekämpft. Am Ende durfte sich derjenige Millionär nennen, der den gewaltigen Haufen von Geldscheinen am längsten berührt. Nach über 36 Stunden am Stück wurde ein Sieger gefunden.



So kommen Woche für Woche neue verrückte Geschenke zu Stande. Von einem Lamborghini, über eine Yacht bis zu einem ganzen Haus war schon alles dabei. Zu seinen bekanntesten Aktionen zählt zum Beispiel auch ein eigener Autoverkauf, in dem er zwölf Autos für zumeist weniger als 10 Dollar an die erstbesten Passanten verkaufte, die vorbeikamen. Mit Hilfe von Werbung, Sponsoren und seinem eigenen Produkten, die er auf seiner Website vertreibt, kommen Woche für Woche zig tausende Dollar zustande, die er, wie man sieht, immer wieder verschenkt. Mit seiner neuen Spendenaktion hat er im Oktober den bisher kleinen Kreis überschritten und möchte auch der ganzen Welt etwas gutes mit seiner Reichweite tun. Mit über 20 Millionen Bäumen, die der Globus in Zeiten von massiven Buschbränden in Australien wohl dringender denn je gebrauchen kann, ist ihm das eindrucksvoll gelungen. Der Influencer geht mit einem positiven Beispiel für Seinesgleichen voran.

Kurz-URL: qmde.de/114918
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel«Fargo»: Neue Staffel startet im Aprilnächster Artikel«Jeopardy» steigert sich weiter und drückt «Young Sheldon» auf neues Zuschauer-Tief
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Dierks Bentleys Hot Country Knights unterschreiben Plattenvertrag
Hot Country Knights unterschreiben Plattenvertrag bei Universal Music Nashville. Anfang des neuen Jahres gibt es für Country-Fans der New Country G... » mehr

Werbung