US-Quoten

«Dynasty»-Publikum schrumpft immer weiter

von   |  8 Kommentare

Schlimmer geht immer: «Dynasty» erreicht bei The CW nur noch eine Handvoll Zuschauer. Die Zahlen von «Charmed» lassen ebenfalls zu wünschen übrig.

US-Quotenübersicht

  • CBS: 6,97 Mio. (3%)
  • NBC: 3,66 Mio. (3%)
  • FOX: 2,54 Mio. (5%)
  • ABC: 2,49 Mio. (3%)
  • The CW: 0,53 Mio. (1%)
Durchschnittswerte der Primetime: Zuschauer ab 2 (MA 18-49)
Nur noch 0,36 Millionen Zuschauer interessieren sich in den USA für die aktuelle «Dynasty»-Staffel – ein neuer Tiefpunkt für die Neuauflage der Kult-Serie. Sowieso performt der dritte Durchgang derzeit miserabel, bisher schwankte die Zuschauerzahl der freitags um 21 Uhr ausgestrahlten Episoden zwischen 0,41 Millionen und 0,45 Millionen. In der Zielgruppe fuhr The CW nur noch einen Marktanteil von einem Prozent ein. «Charmed» lief im Vorfeld nicht besser, auch hier reichte es nur zu einem Prozent bei den Umworbenen. 0,69 Millionen Amerikaner sahen zu.

«WWE Friday Night SmackDown» siegte in der Zielgruppe, FOX fuhr damit fünf Prozent Marktanteil ein. Beim Gesamtpublikum war aber noch Luft nach oben, 2,54 Millionen Zuseher waren insgesamt dabei.

«Blue Bloods» erholte sich derweil sichtlich von letzter Woche und der starken World-Series-Konkurrenz und legte um rund eine Million Zuschauer auf nun 7,59 Millionen zu – das kam dem Tagessieg gleich. Bei den Umworbenen gab es jedoch nur drei Prozent Marktanteil zu holen, «Magnum P.I.» und «Hawaii Five-0» kamen bei den 18- bis 49-Jährigen mit je vier Prozent besser an. ABC lag zwischenzeitlich auf Augenhöhe mit CBS, «American Housewife» kam um 20 Uhr auf gute vier Prozent Marktanteil. «Fresh Off the Boat» und «20/20» gaben danach aber dann auf drei Prozent ab.

Kurz-URL: qmde.de/113353
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelLuke darf weitermachen: Sat.1 kündigt Fortsetzung der «Greatnightshow» annächster ArtikelComedy Central zeigt alte US-Serien zu später Stunde
Es gibt 8 Kommentare zum Artikel
berlinertyp
02.11.2019 20:26 Uhr 1
Das Ende von "Dynasty" ist gesichert - es ist eher weniger davon auszugehen, dass das internationale Release der Staffel im Mai 2020 auf Netflix daran etwas ändern wird.
michael.ciao
02.11.2019 22:32 Uhr 2
Dynasty gehört bei Netflix zu den erfolgreichen Serien.

The CW bekommt sicher sehr viel Geld das Netflix Dynasty weltweit als Netflix Original präsentieren kann.

Hat eine 96% Zustimmung bei Netflix. Das ist sehr hoch.

Und da es sehr wichtig ist das eine Serie 100 Folgen haben muss um sie später besser zu verkaufen wird es auf alle Fälle eine 4.Staffel geben. Vor allem jetzt wo Apple und Disney einen eigenen Streamingdienst haben.

Da braucht Netflix verlässliche Serien.

Und wenn Netflix schlau ist dann sollen Sie ihre Premium Serien wöchentlich veröffentlichen. Das würde ich befürworten. Dann hat man viel mehr davon. Freue mich schon so auf Haus des Geldes, Elite, Dark, Stranger Things, Sex Education, viele Folgen Riverdale, The Crown, und eben Dynasty (Denver Clan). Bin gespannt wann sich Apple zurückziehen wird. Und Disney, HBO feststellen werden das Netflix etwas erschaffen hat mit dem man Licht mehr mithalten kann. Und noch ein Danke an RTL für ihr TV Now. Da merkt man wirklich das man Premium Kunde ist. Keine Werbung, Serien komplett auf einmal erschienen. Serien die erst in einem halben Jahr im TV gesendet werden schon abrufbar. Alle tollen Sachen wie Bauer sucht Frau, Bachelor etc. immer schon eine Woche vorher zu sehen. Besser kann man es nicht machen. Wirklich toll. Sind gut angelegte 4.99€😃👍🏻👍🏻👍🏻
Wolfsgesicht
02.11.2019 23:11 Uhr 3
Bewertet wirklich jemand bei Netflix Serien? Hab ich glaube ich nie gemacht :D



Einen wöchentlichen Rhythmus kann man sich nur bei den wirklichen Premium Serien erlauben um Kunden an der Stange zu halten. Allgemein beliebter ist die ganze Serie am Stück, das entspricht dem normalen Konsumverhalten. Niemand schaut nur eine Folge einer Serie. Daher wird man auch weiterhin für eine gewisse Kundenfreundlichkeit die Serien am Stück veröffentlichen.

Das aufteilen geht nur bei Serien wo man wirklich garantiert auf die nächste Woche wartet. Höchstens bei Riverdale oder strammer Things ist dies möglich. Daher wollen ja alle eine Serie wie Game of Thrones.

Bei Haus des Geldes wird man nicht jede Woche einschalten. Das ist eine klassische Serie für ein Wochenende.
Samlux
03.11.2019 09:03 Uhr 4
@michael.ciao...Weder Disney, noch Apple sind im Gegensatz zu Neftlix darauf angewiesen Kohle zu verdienen. Also haben sie auch keinen Druck, den aber Netflix verspürt. Genau diesen Druck merkt man auch deutlich, wenn man sich ansieht, was Netflix in den letzten Wochen alles hochlädt. Von Qualität ist da oft keine Spur, es geht eher um Quantität. Ich bin seit der ersten Stunde Abonnent von Neftlix, aber ich merke, dass bei mir in letzter Zeit der Trend eher zu Hulu und CBS All Access hingeht, als zu Neftlix. Apple TV+ ist für mich im Moment noch nicht interessant, da ich es nicht mag nur eine Episode wöchentlich zu sehen (was bei meinem Konsum auch gar nicht möglich wäre). Disney+ wird ein Selbstläufer, dank dem Backkatalog und den neuen Produktionen, da braucht man sich keine Sorgen machen (ausserdem werden die Kiddies nach Disney schreien und die Eltern nerven, bis sie ein Abo haben).

Zu RTL (TV Now) sage ich jetzt mal lieber nichts :-)
Sentinel2003
03.11.2019 12:18 Uhr 5
Ich habe auch bisher noch nicht EINE einzige Netflix Serie bewerrtet!!
Scooter
03.11.2019 13:14 Uhr 6
Und ich habe ALLE bewertet!!!!!!!!!!!!!!!!!!
Ja-Sager
03.11.2019 19:51 Uhr 7


Dafür hast du einen exzessiven Verschleiß an Ausrufezeichen.... ;)
Wolfsgesicht
03.11.2019 20:01 Uhr 8

Gab’s im Sparpack!

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Gewinnspiel

Gewinnspiel: «Catherine the Great»

Die Historien-Miniserie «Catherine the Great» mit Helen Mirren in der Hauptrolle ist endlich für's Heimkino erhältlich. Wir verlosen mehrere Blu-ray-Sets! » mehr


Surftipps

Brad Paisley gibt 2020 zwei Konzerte in Deutschland
Brad Paisley kehrt im Juli 2020 für zwei Konzerte zurück nach Deustchland. Brad Paisley ist einer der tatsächlichen Superstars der Country Music. U... » mehr

Werbung