Die Quotenmeter-Magazin-Rubrik wird präsentiert von
Hintergrund

Das sind die fünf Nominierten im Streaming-Bereich

von

Zum 16. Mal verleiht Quotenmeter seinen eigenen Fernsehpreis. In diesem Jahr sind auch wieder Streaming-Nominierte vorbei.

Hoch die Tassen! Bereits zum 16. Mal ehrt die Redaktion des Online-Medienmagazins Quotenmeter die besten deutschen Produktionen. Dabei ist es nicht ausschlaggebend, dass die Formate im linearen Fernsehen gelaufen sein müssen. „Fernsehen“ ist für die Redaktion ein Begriff, den man inzwischen auch mit Streamingangeboten wie Netflix und Amazon, aber auch mit YouTube herstellen kann.

Fünf Webchannels von YouTube haben in den vergangenen zwölf Monaten eine besondere Leistung abgeliefert, sodass die Redaktion von Quotenmeter diese in eine engere Auswahl nahm. Die Leser von Quotenmeter haben nun die Möglichkeit, ihre Favoriten zu wählen.

Kino Plus
«Kino Plus» war ursprünglich nur ein Web-TV-Format der Firma Rocket Beans. Wöchentlich zeichnete das Hamburger Team eine rund zweistündige Ausgabe auf, die in der Regel donnerstags um 20.00 Uhr live gestreamt wurde. Nach über 200 Folgen erweiterte man das Konzept und gründete einen eigenen Webchannel, auf dem seither noch zahlreiche Specials um die Lichtspielhäuser produziert wurden. Das Team, bestehend aus verschiedenen Rocket Beans-Moderatoren, begrüßt wöchentlich wechselnde Gäste. Unter anderem hat Kino-Experte und ZDF- sowie ProSieben-Moderator Steven Gätjen mitdiskutiert.

maiLab
Wer den Namen Mai Thi Nguyen-Kim fehlerfrei aussprechen kann, hat sich mit Sicherheit schon einmal um den FUNK-Kanal «maiLab» beschäftigt, der früher unter dem Namen «schönschlau» betrieben wurde. Die gebürtige Heppenheimerin ist ausgebildete Chemikerin und versucht die komplizierten Themen für die Menschen einfach herunterzubrechen. Die «Quarks»-Moderatorin beschäftigt sich auf ihrem Online-Kanal mit Themen wie Transgender, das Problem mit wissenschaftlichen Studien und Schlafforschung.

Strg_F
Der Webchannel beschreibt sich selbst für „Suchen und Finden“. «Strg_F» gehört zum Online-Netzwerk von FUNK und wird von der «Panorama»-Redaktion betrieben. Mehrere Autoren beschäftigen sich mit Themen für die junge Zielgruppe. Darunter zähle beispielsweise ein Film von der Sea-Watch 3, die man exklusiv begleitete. Die Redaktion beschäftigte sich auch mit ominöser Facebook- und YouTube-Werbung, die die User schlussendlich zu CFD-Trading brachte. Dabei nehmen sich die Autoren auch nicht immer komplett ernst und bauen den einen oder anderen Branchengag ein.

Walulis
„Fernsehen macht dumm – aber unglaublich viel Spaß“, hieß es bereits 2011 bei «Walulies sieht fern». Nachdem einsplus eingestellt wurde, lebt die Sendung in veränderter Form bei YouTube weiter. Zwei bis drei Mal pro Woche stellt das Team der Enrico Pallazoo – Gesellschaft für gute Unterhaltung neue Videos online. Während die neuen Inhalte in den ersten Jahren noch vorwiegend Fernsehtrends behandelten, setzt sich das Team inzwischen mit einer großen Bandbreite von mediengesellschaftlichen Inhalten auseinander.

Y-Kollektiv
«Y-Kollektiv» gehört ebenfalls zum Jugendnetzwerk von ARD und ZDF namens FUNK. Das Team aus jungen Journalisten ist bei der Sendefähig GmbH aus Bremen beheimatet. Zu den Journalisten gehören unter anderem Manuel Möglich, Hubertus Koch und Christian Tipke. Die Reportage-Reihe beschäftigt sich mit Themen, wie Analphabeten das Leben meistern oder Rassismus an Clubtüren. Für ihre Reportage „Der Rap Hack: Kauf Dich in die Charts“ sind sie noch einmal gesondert für den Quotenmeter-Fernsehpreis in der Kategorie „Beste Dokumentation“ nominiert.

Jetzt besteht nur noch die Aufgabe, den Besten auszuwählen, aber das muss jeder für sich selbst entscheiden. Wer das Rennen um den Besten Webchannel gewonnen hat, wird am 13. August 2019 bekannt gegeben. Wir müssen also noch abwarten, bis feststeht, welcher Channel sich bei den Wählern durchsetzen konnte.

Kurz-URL: qmde.de/111277
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelRTL-II-Sozial-Reportagen weiter auf Erfolgswelle; Riesen-Flop bei ProSiebennächster ArtikelGedenk-Episode an Ursula Karusseit mit fast dreieinhalb Millionen Zuschauern
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Wade Bowen im Hamburger Nochtspeicher
Junge, komm bald wieder! Es ist ein lauer Sommerabend in der Hansestadt Hamburg, auf den Straßen herrscht ausgelassene Stimmung. Wie jedes Wochenen... » mehr

Werbung