Quotennews

Tour de France zieht im Ersten deutlich an

von

Kurz vor dem Ende des Radrennens sicherte sich die Live-Strecke im Ersten am Freitagnachmittag neue Bestwerte.

ZDF: «Bares für Rares» stark wie lange nicht

Dass die Tour de France am Freitag einen neuen Bestwert holte, beeindruckte in Mainz niemanden. Eine neue reguläre Folge von «Bares für Rares» im ZDF lief mit 3,15 Millionen Zuschauern und 25,8 Prozent Marktanteil so stark wie seit Mitte März nicht mehr. Auch beim jungen Publikum sah es für die Trödelshow mit 12,6 Prozent hervorragend aus.
Die Quoten der täglichen Live-Strecken von der Tour de France im Ersten haben sich in den vergangenen Tagen prächtig entwickelt. Während die erste Woche des Radrennens häufig einstellige Marktanteile holte, zogen die Quoten in der zweiten Tour-Woche bereits leicht an. Seit letztem Wochenende liegt die Tour de France konstant oberhalb des Senderschnitts - und zwei Tage vor dem Schluss setzte es am Freitag einen neuen Bestwert. So sicherten sich Bilder von der 19. Etappe, die aufgrund von Hagel und Schnee vorzeitig abgebrochen wurde, ab 15.15 Uhr 2,07 Millionen Zuschauer ab drei Jahren und starke 16,4 Prozent bei allen.

Damit sahen erstmals in diesem Jahr mehr als zwei Millionen Radsportfans im Ersten zu. Auch beim jungen Publikum stand mit weit überdurchschnittlichen 12,1 Prozent ein neuer Rekord zu Buche. Neben den Unwettern hat Das Erste den Quotenaufschwung sicherlich auch dem Deutschen Emanuel Buchmann zu verdanken, der zuletzt viele Fans daheim begeisterte. Gute Quoten bescherte die Tour de France auch Spartensender One, der den ersten Teil der Etappe ab 13.35 Uhr gezeigt hatte. Mit 3,6 Prozent bei den 14- bis 49-Jährigen überbot man den Senderschnitt am Freitag jedenfalls deutlich.

Erfolgreich war Das Erste aber auch um 20.15 Uhr unterwegs, eine weitere Ausstrahlung von «Zimmer mit Stall - Ab in die Berge»  brachte es hier auf 3,22 Millionen Zuschauer und überdurchschnittliche 14,4 Prozent. Damit musste sich die blaue Eins nur dem ZDF geschlagen geben, das mit einer Folge von «Der Alte»  den Tagessieg einfuhr. 3,72 Millionen Krimifans brachten den Mainzern zur besten Sendezeit starke 16,7 Prozent Marktanteil ein.


© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/111031
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelPrimetime-Check: Freitag, 26. Juli 2019nächster Artikel«Wenn die Deiche brechen»: NDR verspricht Event-Programmierung
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

James Barker Band live in München
Energiegeladener Start der James Barker Band in die Deutschland-Tournee. Die Performance der fünf Musiker aus Kanada begeisterte das Publikum des r... » mehr

Werbung