TV-News

Das große Finale: Termin für die letzte «4 Blocks»-Staffel steht fest

von

Die Gangsterserie «4 Blocks» findet ihren Abschluss: TNT Serie verrät, wann die finalen Geschichten rund um den Hamady-Clan über den Äther gehen.

Ein letztes Mal geht es um Familie. Um Ehre. Und selbstredend um Macht: Wie schon vergangenes Jahr öffentlich wurde, wird TNT Serie seinen international geachteten Erfolg «4 Blocks» in eine dritte und abschließende Staffel schicken. Die Dreharbeiten haben schon im Frühjahr begonnen, nun steht fest, wann die preisgekrönte Seriensaga über Toni Hamady (Kida Khodr Ramadan) in die finale Runde geht. Laut Angaben des Pay-TV-Senders gibt es die sechs Episoden der dritten Staffel ab dem 7. November 2019 immer donnerstags um 21 Uhr in Erstausstrahlung zu sehen sein.

Den Inhalt der Finalstaffel teasert «4 Blocks» wie folgt an: "Während neue Kontrahenten in Berlin eintreffen und sich ehemalige Verbündete zu gefährlichen Rivalen wandeln, drohen Hochmut und Hass, aber auch grenzenlose Loyalität und Liebe die Hamadys zu zerstören. Denn die vielleicht größte Gefahr könnte dem Clan in der dritten Staffel aus den eigenen Reihen drohen. Kann Toni seine Familie und seine 4 Blocks ein letztes Mal verteidigen oder wird er alles verlieren?"

Regie führte Özgür Yıldırım («Nur Gott kann mich richten»), der schon bei einigen Episoden der zweiten Staffel auf dem Regiestuhl Platz genommen hat. Wie schon bei den ersten beiden Staffeln stammt das Storykonzept vom Autorenteam Hanno Hackfort, Bob Konrad und Richard Kropf. Wiedemann & Berg Television agiert wie gewohnt als Produktionsfirma. Als Executive Producer fungierten Quirin Berg, Max Wiedemann und Sven Miehe von W&B Television sowie für TNT Serie Hannes Heyelmann und Anke Greifeneder, die auch die Redaktionsleitung innehatte. Neben Kida Khodr Ramadan sind Veysel Gelin, Massiv, Almila Bagriacik, Maryam Zaree, Karolina Lodyga, Sami Nasser, Rauand Taleb, Hassan Akkouch und Sabrina Amali in ihren bekannten Rollen zu sehen. Das Ensemble ergänzen Lisa Marie Janke («Caraba»), Jan Henrik Stahlberg («Muxmäuschenstill») und Amira Ghazalla («Star Wars – Die letzten Jedi»).

Kurz-URL: qmde.de/110962
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelNetflix bleibt Formel1-Partnernächster Artikel«Dein Song»: Dreh für Staffel zwölf hat schon begonnen
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Reba McEntire dreht zwei neue Lifetime-Filme
Reba McEntire darf sich über ein Comeback bei Lifetime. Bestätigt sind bisher zwei Filme mit Reba McEntire, wobei einer davon wohl bereits im Herbs... » mehr

Werbung