Quotennews

«White House Down» punktet bei den Jungen, «Herr der Ringe» fällt durch

von   |  3 Kommentare

Der Actionfilm «White House Down» bei RTL war der einzige Blockbuster der am Sonntag in der Zielgruppe überzeugen konnte. «Jupiter Ascending» und «Der Herr der Ringe: Die Gefährten» bleiben hier bei ProSieben und Sat.1 blass.

Nur das geballte Actionkino mit Dwayne „The Rock“ Johnson konnte an diesem Abend bei den Privaten gegen König Fußball bestehen. Ab 20.15 Uhr waren bei RTL insgesamt 1,21 Millionen junge Zuschauer dabei. Damit sicherte sich der Blockbuster sehr gute 14,3 Prozent Marktanteil bei den 14- bis 49-Jährigen und musste sich damit nur hinter der U21-EM und dem «Tatort»  im Ersten mit 19,7 bzw. 16,4 Prozent unterordnen. Während man in der Zielgruppe auf ganzer Linie überzeugte, erzielte «White House Down»  beim Gesamtpublikum nicht mehr so viel Andrang. Hier sprangen nur minimal unterdurchschnittliche 7,6 Prozent bei 2,08 Millionen Zuschauern heraus.

Damit fuhr RTL aber immer noch deutlich besser als Sat.1. Der Auftakt der «Herr der Ringe»-Trilogie versammelte gerade einmal 0,85 Millionen Zuschauer ab drei Jahren vor den TV-Geräten. Somit kam Sat.1 zu Beginn der Primetime nur auf maue 3,6 Prozent Gesamtmarktanteil und bei den 14- bis 49-Jährigen waren nur 6,4 Prozent drin. So mieß startete die Fantasy-Reihe bisher noch nie bei den privaten Sendern. Für Sat.1 und «Herr der Ringe» ist also für die übrigen beiden Teile noch deutlich Luft nach oben.

Eine etwas bessere Figur machte da noch ProSieben mit «Jupiter Ascending» . Obwohl die Sci-Fi-Verfilmung mit acht Prozent und 0,67 Millionen jungen Zuschauern in der Zielgruppe ebenfalls unterdurchschnittliche Zahlen ablieferte, überzeugte der Hollywoodstreifen immerhin beim Gesamtpublikum. Hier lag die Sehbeteiligung bei soliden 4,7 Prozent. Insgesamt ordentliche 1,27 Millionen Interessierte waren mit von der Partie.

© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/110235
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelKeanu Reeves beschert sixx einen starken, späten Abendnächster Artikel«Toy Story 4» sorgt in den USA für verwirrte Branchenreaktionen
Es gibt 3 Kommentare zum Artikel
Quotermain
24.06.2019 09:45 Uhr 1
Herr der Ringe bleibt blass?

Warum nur?



Ich frage mich, warum so ein Film überhaupt in dieser Weise gesendet wird.

Echte Fans haben die Filme daheim, als extended Version.



Also bleiben "Interessierte-nicht-Fans".

Wer schaut sich denn die Kinofassung (164 Minuten) auf einem Privatsender an, womit sich die Laufzeit durch Werbung auf 220 Minuten verlängert?

Wenn man sich mal ansieht, was die Komplettboxen kosten, da scheint mir der Stundenlohn dieser Ausstrahlung nicht mal im Bereich des Mindestlohns zu liegen.



Ergänzung: Bei einem bekannten Versender kostet die komplette Trilogie der Kinofassung ca. 11 Euro.

Also hatte der geneigte Zuschauer "Die Gefährten" für sage und schreibe 3fuffzig für eine komplette Stunde Werbung.

Herrlich.
Kingsdale
24.06.2019 11:30 Uhr 2
Richtig Quotermain. Und wenn man die Extended Version zeigen würde, würde die wohl bis 2 Uhr laufen, bei der ganzen Werbung die da rein gequetscht wird.

Solche Filme schaut man nicht im TV, das macht absolut keinen Sinn, wenn man weiss, was alles bei der Kinoversionen fehlte.
silvio.martin
24.06.2019 18:25 Uhr 3
"Nur das geballte Actionkino mit Dwayne „The Rock“ Johnson konnte an diesem Abend bei den Privaten gegen König Fußball bestehen."



Ich frage mich jetzt nur, wo bei RTL nun Dwayne „The Rock“ Johnson zu sehen war. Channing Tatum spielte die Hauptrolle in " White House Down". Also mal ganz ehrlich,langsam wird es wirklich peinlich mit Euren ständigen Fehlern in den Artikeln. Interessiert es Euch überhaupt, dass das immer wieder bemängelt wird. Offensichtlich nicht, denn ein Überprüfen oder Gegenlesen der Artikel vor Veröffentlichung gibt es anscheinend immer noch nicht.

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

CMA Awards 2019 - Die Gewinner
Die Gewinner der Country Music Association CMA Awards 2019. Am gestrigen Mittwoch, den 13. November 2019, war die Bridgestone Arena in Nashville, T... » mehr

Werbung