Vermischtes

Öffentlich-rechtliche Pläne: Bessere Vernetzung, mehr Politik bei Phoenix

von

Die Mediatheken von ARD und ZDF sowie die Webinhalte der anderen öffentlich-rechtlichen Angebote sollen enger zusammenrücken.

ZDF-Intendant Dr. Thomas Bellut hat vor dem Fernsehrat in München seine Wünsche nach einer engen Vernetzung der Online-Angebote von ZDF, ARD, Deutschlandradio und Partnerkanälen wiederholt und seine Vorstellungen dessen, wie es umgesetzt werden sollte, konkretisiert: "Die Nutzerinnen und Nutzer sollen sich ohne große Umwege in diesem Netzwerk bewegen und einen zusammenhängenden öffentlich-rechtlichen 'Kosmos' erleben. Darin sind die Partnerinhalte nur einen Klick entfernt", wird der ZDF-Intendant in einer seine Aussagen vor dem Fernsehrat zusammenfassenden Pressemitteilung zitiert. Weiter hielt Bellut fest, dass er sich kein neu zu schaffendes Angebot vorstellt, was eine eigene technische Infrastruktur benötige, sondern eine enge Verknüpfung des bereits vorhandenen Angebots.

Damit unterscheidet sich dieser Vorschlag von der viel diskutierten, gemeinsamen öffentlich-rechtlichen Plattform, die seitens der Privaten Gegenwind erhält. Laut Bellut sei schon jetzt eine wechselseitige Verlinkung von öffentlich-rechtlichen Top-Inhalten im Gespräch sowie ein gemeinsames Login.

Weiter sagte Bellut, dass man sich vornehme, aus dem Ereignis-, Doku- und Wissensportal phoenix verstärkt ein Politik-Portal zu formen. "phoenix ist mit seinem Programmauftrag eine Säule der Demokratie in Deutschland",urteilte Bellut vor dem Fernsehrat in München. Darüber hinaus sagte er: "phoenix zeigt politische Bildung als Programm. In Zeiten von zunehmendem Populismus, Politikverdrossenheit und Fake News in den sozialen Medien liefert der Sender einen Beitrag zur politischen Meinungsbildung, den man gar nicht hoch genug einschätzen kann."

Kurz-URL: qmde.de/110060
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelQuotencheck: «Alarm für Cobra 11»nächster ArtikelNDR-Verwaltungsrat schlägt Joachim Knuth als Intendanten vor
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Wade Bowen im Hamburger Nochtspeicher
Junge, komm bald wieder! Es ist ein lauer Sommerabend in der Hansestadt Hamburg, auf den Straßen herrscht ausgelassene Stimmung. Wie jedes Wochenen... » mehr

Werbung