Quotennews

«Die Welt ist nicht genug» lässt Pierce Brosnan zu Bond-Rekorden greifen

von

Die «James Bond 007»-Retrospektive bei VOX erreichte am Donnerstagabend ihren bisherigen Quoten-Höhepunkt.

Brosnan, Pierce Brosnan. Er ist der Mann, der bei VOX Bond-Geschichte schreiben kann: Am Donnerstagabend zeigte der Privatsender zur besten Sendezeit Brosnans dritten Einsatz als James Bond 007, «Die Welt ist nicht genug». 1,96 Millionen Actionfans schalteten ein und verhalfen Brosnan somit zur höchsten Reichweite in der bisherigen VOX-Bond-Retrospektive. Konsequenterweise sprang auch ein Quotenrekord dabei heraus: Famose 8,3 Prozent Marktanteil standen auf dem Papier.

Bei den Werberelevanten wurde derweil die Reichweite der Vorwoche wiederholt – doch aufgrund einer niedrigeren Gesamtfrequentierung sorgten die 0,80 Millionen 14- bis 49-Jährigen diese Woche für einen neuen Marktanteil-Bestwert in der Zielgruppe: «Die Welt ist nicht genug» generierte umwerfende 12,2 Prozent Marktanteil.

Ab 22.55 Uhr zeigte VOX dann Quentin Tarantinos multilinguales Meisterwerk «Inglourious Basterds» mit Brad Pitt, Christoph Waltz, Diane Kruger, Michael Fassbender und Eli Roth. 0,60 Millionen Filmfans schalteten rein, darunter befanden sich 0,23 Millionen Umworbene. Das führte zu sehr tollen 6,7 Prozent insgesamt und sehr guten 7,8 Prozent bei den Jüngeren.

© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/110044
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelPrimetime-Check: Donnerstag, 13. Juni 2019nächster Artikel«Frauentausch» mausert sich wieder
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Jon Pardi und Summer Duncan heiraten
Auch wenn es 2020 wohl keinen richtigen Zeitpunkt zum Heiraten gibt, gaben sich Jon Pardi und Summer Duncan am 21. November das Ja-Wort. Die Hochze... » mehr

Werbung