Vermischtes

Nach Hirschhausen, Schöneberger und Winterscheidt: Pilawa bekommt Print-Magazin

von

Noch eine Medienpersönlichkeit leiht ihren Namen einem Druckerzeugnis: Jörg Pilawa steht Pate für "Das erste deutsche Quiz-Magazin".

Ob zu Hause oder unterwegs, ob alleine oder gegeneinander - Knobeln und Quizzen macht Spaß und liegt absolut im Trend. Nicht umsonst erfreuen sich Quiz-Shows im Fernsehen großer Beliebtheit. Und wer an Quiz denkt, denkt automatisch an Jörg Pilawa. Kein zweiter steht im deutschen Fernsehen so für das Thema 'Quiz' wie er.
Chefredakteur Jan von Frenckell
Die Welt der Ratespiele lässt Jörg Pilawa einfach nicht los: Der Moderator, der schon die simpel betitelte Sat.1-«Quiz Show», «Die NDR Quizshow», «Quizduell», «Ich weiß alles!», «Spiel für dein Land – Das größte Quiz Europas» und «Paarduell» sowie diverse weitere Quizsendungen präsentierte, steht nun Namenspate für ein gedrucktes Quiz-Magazin. Wie die Bauer Media Group mitteilt, veröffentlicht sie am 4. April erstmals "Pilawa". Das 100-seitige Heft bezeichnet sich selbst als "Das erste deutsche Quiz-Magazin", da es zusätzlich zu den üblichen Kreuzworträtseln, Sudokus und Gehirnjogging-Aufgaben auch Ratespiele im Stile von Quiz-Sendungen und Quiz-Apps aufweist.

So gibt es ein an «Am laufenden Band» angelehntes Gedächtnistraining, die Rubrik "Quizzen und Wissen" stellt nicht nur harte Wissensfragen, sondern vermittelt gleichzeitig spannende Hintergrund-Facts, und ein heraustrennbares «Quiz-Duell» soll als idealer Begleiter für unterwegs dienen. Außerdem bringen Quizspiele zu den Themen Reise und Ernährung auch Rezept- oder Reiseideen organisch in das Magazin unter.

TV-Moderator Jörg Pilawa gibt dem Format nicht nur seinen Namen und ziert das Cover, er ist auch aktiv an der Gestaltung des Heftes beteiligt. Er kommentiert: "Quizzen im TV kennen wir, quizzen als App kennen wir, aber quizzen als Zeitschrift - das ist echt mal was Neues. In 'Pilawa' ist wirklich ganz viel drin: Hunderte Quiz-Spiele mit spannenden Fragen, mit Fotos, mit Zahlen, mit Zeichnungen, mit Emojis."

Kurz-URL: qmde.de/108346
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelCDU-Generalsekretär verspricht „keine zusätzlichen Uploadfilter“nächster ArtikelÜberraschungshit: Netflix verlängert «The Umbrella Academy»
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

CMA Fest 2019 - Die Einschaltquoten
Wie viele Menschen sahen das CMA Fest 2019 auf RTLplus? Am gestrigen Dienstag, den 11. Dezember 2019, schlugen die Herzen der Country-Fans ein weni... » mehr

Werbung