TV-News

Flauschkrimi: Miriam Stein und Hary Prinz ermitteln auf einem Alpakahof

von

Miriam Stein und Hary Prinz haben einen neuen Einsatz als Ermittler-Duo Sandra Mohr und Sascha Bergmann. Die erste Klappe ist bereits gefallen.

Weitere Infos

  • Produktionsfirma: Allegro Film
  • Produzent: Helmut Grasser
  • Producerin: Gabi Stefansich
  • ARD-Degeto-Redaktion: Diane Wurzschmitt
  • ORF-Redaktion: Dr. Klaus Lintschinger
  • Kamera: Peter von Haller
Die sogenannten «Steirerkrimis» gehen weiter: Wie Das Erste bekannt gibt, fiel kürzlich die erste Klappe zum nunmehr vierten Fall der Krimireihe rund um das Ermittler-Duo Sandra Mohr und Sascha Bergmann. Dieser hört auf den Arbeitstitel «Steirerwut» und bietet dem Fernsehpublikum sehr flauschige Aussichten, denn er spielt teilweise auf einem Alpakahof. Die südamerikanischen Tiere erlebten zuletzt eine Art Hype wie zuvor etwa Flamingos und werden aufgrund ihres urgemütlichen Charakters gerne in der tiergestützten Therapie verwendet.

Damit geben sie ein bequemes, pelziges Konterprogramm zum zentralen Kriminalfall des Neunzigminüters ab: Denn diesmal führt ein als Selbstmord getarnter Mordfall die beiden Grazer LKA-Beamten mitten ins Oststeirische Hügelland. Bergmann hat eigentlich gar keine Lust auf diesen Fall, will er doch endlich romantische Tage mit seiner "Es-ist-kompliziert"-Beziehung Eva Merz (Eva Herzig) verbringen. Aber glücklicherweise liegt das ausgewählte Hotel ganz in der Nähe des Tatorts. Als zudem Sohn Daniel (Johannes Nussbaum) seiner Kollegin Sandra Mohr einen Besuch abstattet, erinnert die Konstellation verdächtig an einen Familienausflug …


Zu den Verdächtigen in dem Mordfall zählen Alpakahof-Besitzerin Lotte (Brigitte Hobmeier) und ihr ungehobelter Helfer Fipsl (Peter Schneider) – und so kommen die beliebten Tiere ins Krimispiel. Dieses entsteht unter der Regie Wolfgang Murnbergers, ist eine Koproduktion von ARD Degeto sowie ORF und basiert auf einem Drehbuch von Wolfgang und Maria Murnberger.

Kurz-URL: qmde.de/108342
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel«Monsieur Claude 2» - Das wird man ja wohl noch sagen dürfen..!?nächster ArtikelShowtime sucht nach «Homeland»-Nachfolger
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief



Heute für Sie im Dienst: Fabian Riedner Laura Friedrich

E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp


Surftipps


Werbung